Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Kein Platz für das Laub auf dem Kompost: In Säcken lagern
Mehr Garten Kein Platz für das Laub auf dem Kompost: In Säcken lagern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:57 25.10.2017
Wenn der Blick auf den Kompost schon erahnen lässt, dass das ganze Laub nicht hineinpasst, dann sollten Gärtner Säcke benutzen. Quelle: Nestor Bachmann/dpa-tmn
Anzeige
Berlin

Wer auf den Beeten oder im Kompost nicht ausreichend Platz für das ganze Herbstlaub aus dem Garten hat, sollte es in Säcke geben.

Auch darin verrottet das Pflanzenmaterial mit der Zeit zu wertvollem Kompost. "Diese Säcke verstecke ich bis zur Verwendung hinter Büschen, hinter dem Schuppen oder beim Kompost", erklärt Isabelle Van Groeningen von der Königlichen Gartenakademie in Berlin.

Plastiksäcke bleiben dabei stabil, und das Material kann später gut zum Einsatzort gebracht werden. Jutesäcke verrotten hingegen gemeinsam mit dem Laub. Sie lagern daher am besten schon dort zwischen, wo später auch der verrottete Grünabfall gebraucht wird.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Besonders im Oktober werden Kürbisse nicht nur in der Küche zu finden sein, sondern dienen auch als Halloween-Deko. Wer ein besonders großes Exemplar züchten will, sollte nicht zu früh ernten.

20.10.2017

Halten die meisten Gartenpflanzen nicht Winterruhe? Sie wachsen nicht, sie treiben nicht aus. Warum sollte man sie daher gießen? Die Antwort: Weil manche Pflanze sonst verdurstet.

19.10.2017

Es wird draußen grau, aber die Blüten der Herbstchrysanthemen halten dagegen. Sie strahlen in allen Farben eines romantischen Sonnenuntergangs: Von Gelb, Orange bis zu tiefem Rot. Diese Pracht können Hobbygärtner mit der richtigen Pflege lange erhalten.

19.10.2017
Anzeige