Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Gräser lassen sich auch im Frühjahr setzen
Mehr Garten Gräser lassen sich auch im Frühjahr setzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 22.01.2018
Gräser pflanzen Hobbygärtner am besten im Herbst. Doch wer es noch nicht geschafft hat, kann auch das Frühjahr dafür nutzen. Quelle: Andrea Warnecke
Dortmund

Eigentlich gilt der Herbst als gute Pflanzzeit für Gräser im Garten. Doch wer das verpasst hat, sollte sich direkt im Frühling daran machen: Auch dann ist das Setzen noch möglich, erläutert der Landesverband Gartenbau NRW.

Im gut sortierten Fachhandel gibt es die Pflanzen inzwischen die gesamte Saison über. Der Verband rät, im Frühling zu vorgetriebenen Pflanzen aus südeuropäischer Produktion, zum Beispiel aus Portugal, zu greifen. Diese haben etwa im April gegenüber heimischen Gräsern einen Entwicklungsvorsprung von einigen Monaten. Dadurch bereichern sie den Garten im ersten Jahr etwas länger.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Forsythie und Sommerflieder muss man nicht in der Gärtnerei kaufen. Wer will, kann die Gehölze ganz einfach selbst vermehren. Garten-Experten verraten, wie es geht.

19.01.2018

Sie ist die Attraktion im Winter-Garten: Die Zaubernuss blüht ausgerechnet zur kältesten Zeit. Und nicht nur das, die Blüten duften auch. Wer diese Pflanze ebenfalls in seinem Garten haben möchte, sollte genug Platz haben.

18.01.2018

Der Winter-Jasmin braucht keine aufwendige Pflege. Allerdings sollte die Pflanze an Orten stehen, wo es nicht zu dunkel ist. Im Winter müssen Hobbygärtner auch bei Frost stark aufpassen.

10.01.2018