Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Blumenstrauß nicht in Papier verpackt überreichen
Mehr Garten Blumenstrauß nicht in Papier verpackt überreichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:09 06.05.2016
Ein ausgepackter Blumenstrauß macht sich beim Überreichen zum Muttertag besser als einer, der dick in Papier gewickelt ist. Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
Bielefeld

Einen Blumenstrauß sollte man nicht verpackt verschenken. Vor der Übergabe muss das Papier herunter, erklärt der Arbeitskreis Umgangsformen International (AUI).

Eine Ausnahme gilt aber, wenn die Blumen statt in Papier in Folie verpackt sind: Diese darf bei der Übergabe um den Strauß bleiben. Allerdings rät der AUI, aus Rücksicht auf die Umwelt auf Folie zu verzichten. Wer mag, kann die Blumen in eine Papiermanschette wickeln. Diese braucht man beim Verschenken ebenfalls nicht abnehmen, weil die Blumen sichtbar sind.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein gut gepflegter Rasen ist der Stolz eines jeden Hobbygärtners. Um das Gras algenfrei zu halten, empfiehlt es sich, im Frühling eine Sandschicht auf dem Grün zu verteilen, um so den Rasen schön trocken zu halten.

03.05.2016

Sie duften zart, sehen aber voluminös aus. Pfingstrosen machen im Frühling ganz schön was her. Die Vielfalt ist groß.

02.05.2016

Die ersten Sonnenbräute im Gartenbeet erblühen ab Juni, die Hauptsaison erstreckt sich von Juli bis September. Doch: Schon jetzt sollten sich Hobbygärtner um die Stauden kümmern - das sorgt dann für eine prächtigere und längere Blüte.

29.04.2016
Anzeige