Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Biozide gegen Schädlinge: Gefahrensymbole fehlen oft
Mehr Garten Biozide gegen Schädlinge: Gefahrensymbole fehlen oft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 30.08.2017
Auf vielen Bioziden aus dem Online-Handel fehlen die vorgeschriebenen Gefahrensymbole. Foto: Jens Schierenbeck/dpa-tmn
Anzeige
Düsseldorf

Bei gut jedem zweiten Mittel gegen Schädlinge fehlen im Online-Handel die Symbole oder der Hinweis auf

mögliche Gesundheitsgefahren. Das hat eine Stichprobe der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen ergeben.

Sie hat sich die Präsentation von Algen- und Insektenvernichtungsmitteln auf den Seiten von 15 Internet-Anbietern wie Baumärkten und Garten-Shops hinsichtlich der geltenden Kennzeichnungsvorschriften angeschaut.

11 Anbieter nannten darüber hinaus bei den angebotenen Algiziden keine Wirkstoffe, bei den Insektenmitteln fehlten diese Informationen auf 6 Seiten. Aber 90 Prozent der überprüften Produktseiten gaben den Pflichthinweis an, Biozide vorsichtig zu verwenden.

Viele Biozide enthalten nicht nur Wirkstoffe gegen Mikroben, Algen und Insekten, sondern können auch für Mensch, andere Tiere und die Umwelt schädlich sein. Daher sehen die europäische Biozid-Verordnung sowie die Verordnung zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Chemikalien (kurz CLP für Classification, Labeling, Packaging) Warnhinweise für die Verbraucher vor.

Das sind Piktogramme aus weißen Rauten mit rotem Rand, die zum Beispiel einen Totenkopf oder einen toten Fisch vor einem verkümmerten Baum zeigen. Teils ist auch vorgeschrieben, dass Signalwörter wie Achtung oder Gefahr dabeistehen. All diese Hinweise müssen zwingend auch in der Produktbeschreibung im Online-Handel vorkommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bund deutscher Staudengärtner hat die Taglilie zur Staude des Jahres 2018 gekürt. Warum Hobbygärtner die Pflanze bei ihrer Gartenplanung für das kommende Jahr bedenken sollten.

29.08.2017

Hobbygärtner müssen in vielen Fällen nicht lange warten, bis sie ein Wachstum an ihrer Pflanze bemerken. Ganz anders ist es dagegen beim Western-Kaktus. In manchen Fällen muss man sogar ein ganzes Leben lang warten, bis der Kaktus blüht.

25.08.2017

Aus dem Weg, das ist mein Zucker: Wespen sind jetzt besonders aufdringlich hinter Süßem wie Kuchen und Säften her. Denn sie finden in der Natur immer weniger Nahrung. Daher sollte der Mensch ihnen besser einfach aus dem Weg gehen.

24.08.2017
Anzeige