Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Alle paar Jahre Standort für Petersilie wechseln
Mehr Garten Alle paar Jahre Standort für Petersilie wechseln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:02 30.06.2017
Neue Petersilien-Pflanzen sollten immer an einem anderen Standort im Beet gepflanzt werden. Quelle: Andrea Warnecke/dpa
Anzeige
Neustadt/Weinstraße

Petersilie hat Probleme mit dem früheren Standort seiner Artgenossen. Daher muss beim Ersatz einer Pflanze durch eine neue unbedingt ein anderer Platz gesucht werden, erklärt die Gartenakademie Rheinland-Pfalz.

Erst nach vier bis fünf Jahren darf die Stelle im Beet wieder mit Petersilie oder anderen Doldengewächsen wie Möhren, Sellerie, Fenchel oder Dill belegt werden.

Diese Pflanzen konkurrieren um die gleichen Nährstoffe in Boden - der Nachfolger hat also Probleme, sich gut zu versorgen. Und sie werden von ähnlichen Krankheiten und Schaderregern befallen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bienen haben es nicht leicht in unseren Tagen. Wer die fleißigen Pollensammler etwas unterstützen möchte, kann dies auch auf seinem Balkon tun. Der Bundesverband Einzelhandelsgärtner gibt ein paar Tipps.

28.06.2017

Der Steppensalbei ist robust, mag Rosen neben sich und blüht unter Umständen zweimal im Jahr. Für Hobbygärtner ist bei der Anpflanzung besonders wichtig, auf welchen Boden er den Salbei sät.

22.06.2017

Es gibt so einige Mythen, die sich lange halten und an denen gar nichts dran ist. Doch wie steht es um den Tipp, dass Tomatenblätter stechende Insekten fernhalten? Helfen sie wirklich?

22.06.2017
Anzeige