Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Aktuelles Botanischer Blindengarten Radeberg wird 20 Jahre alt
Mehr Garten Aktuelles Botanischer Blindengarten Radeberg wird 20 Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 31.08.2016
Impression aus dem Botanischen Blindengarten in Radeberg.  Quelle: Catrin Steinbach
Anzeige
Radeberg

 In Radeberg gibt es einen nicht nur in Deutschland, sondern auch europaweit einzigartigen Garten: den Botanischen Blindengarten. Er besteht jetzt 20 Jahre. Und das wird am kommenden Wochenende mit dem 25. Gartenfest gefeiert.

Es ist nicht nur für taubblinde Menschen gedacht, sondern für alle, die sich für Pflanzen, Gärten und auch die Rolle, die dieser Botanische Garten in der Arbeit mit Taubblinden spielt, interessieren. Unter dem Motto „Gartenoase erleben“ gibt es an beiden Tagen kurze thematische Gartenführungen und Informationsstände.

Des Weiteren widmen sich Prof. Thomas Hummel, der am Uniklinikum Dresden das interdisziplinäre Zentrum „Riechen und Schmecken“ leitet, sowie der Neurologe Prof. Tobias Back in einem kurzweiligen Interview dem „Geruchssinn – dem ersten Sinnesorgan unseres Lebens“ (Sa., 14.30 Uhr). Zudem rücken die Salzburger Gartentherapeutin Maria Putz und Prof. Back „Pflanzen, die wir wahrhaft genießen können“ auf unterhaltsame Weise in den Fokus (Sa. 16 Uhr).

Die Entstehung des Botanischen Blindengartens geht auf Initiative der Pastorin Ruth Zacharias zurück. „Sie hat den Taubblindendienst der Evangelischen Kirche aufgebaut. Es ist ihr Lebenswerk“, weiß Marcel Soblik. Der Gärtnermeister und Gartentherapeut betreut das Gartenprojekt seit 1999. Er und sein Kollege David Fenk haben den Hut für die Gestaltung und Pflege auf.

Unterstützung bekommen sie bei ihrer Arbeit von Saisonkräften, taubblinden Menschen und ehrenamtlichen Helfern. Finanziert werden der Garten und die zwei Gärtnerstellen vornehmlich durch Spenden. Nicht hoch genug würdigen kann man in diesem Zusammenhang das Engagement der derzeit 70 Mitglieder der Fördergemeinschaft Botanischer Blindengarten Radeberg e.V.. Sie freuen sich natürlich immer über neue Freunde und Förderer. Träger des Spezialgartens ist der Taubblindendienst e.V., der zur Diakonie gehört.

„Keimzelle“ für den Botanischen Blindengarten war ein 1996 angelegter Garten rund um die Villa „Haus Storchennest, die seit 1994 als Gästehaus vornehmlich für taubblinde bzw. hörsehbehinderte und mehrfach behinderte blinde Menschen dient. „5600 Quadratmeter umfasste der Muttergarten. Heute ist die Anlage rund 20 000 Quadratmeter groß“, erzählt Gärtnermeister Soblik. Rund 1300 Pflanzenarten gedeihen hier, darunter rund 700 Duftpflanzenarten.

Gartenöffnungszeiten & mehr

Regulär: Der Botanische Blindengarten befindet sich an der Pillnitzer Straße/Ecke Agathe-Zeis-Straße. Er ist für die Öffentlichkeit vom 1. Mai bis 31. Oktober dienstags, mittwochs und sonnabends jeweils 13 bis 18 Uhr geöffnet. Das Dufthaus mit duftenden Kamelien und anderen Kübelpflanzen kann zur Kamelienblüte von Mitte Januar bis Mitte April jeweils mittwochs und sonnabends 13 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Gartenfest: Am 3. und 4. September 2016 werden zwei Jubiläen mit einem Gartenfest gefeiert. Zum einen handelt es sich um das 20-jährige Bestehen des Botanischen Blindengartens, zum anderen um das nunmehr 25. Gartenfest. Aus diesem Grund ist der Botanische Garten am Sa. ab 11 und So. 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Programm zum Gartenfest: 3. September: 11 Uhr : „Morgenlob unter der Glocke“; 14.30 Uhr: kurzweiliges Interview zwischen dem Forscher Prof. Dr. med. Th. Hummel und dem Neurologen Prof. Dr. med. Tobias Back zum Thema „Der Geruchssinn – das erste Sinnesorgan unseres Lebens“; 16 Uhr: „Ein Korb voller Kräuter und Blumen“ - eine erstaunliche Präsentation von Pflanzen, die wir wahrhaft genießen können - Gespräch zwischen der Gartentherapeutin Maria Putz und Prof. Dr. Tobias Back, Dresden; 19 Uhr: Konzert am Lagerfeuer – für Akkordeon und Gitarre +++ 4. September: 11 Uhr Festgottesdienst im Garten; 14 Uhr Festversammlung im Gewächshaus; 17 Uhr Reisesegen

An beiden Tagen gibt es kurze „thematische Gartenführungen“ und Informationsstände, die sich den Themen „kreatives Gestalten“ , „Arbeiten taubblinder Menschen“, „Riechen und Schmecken“, „Heilpflanzen“ und „Teegenüsse“ widmen.

Damit Blinde diesen Garten erleben, Pflanzen kennenlernen, riechen und auch gefahrlos anfassen können, wurden 25 Hochbeete aufgebaut, Sitzgelegenheiten geschaffen und ein 1,5 Kilometer langes Wegenetz angelegt. Handläufe aus Edelstahl ermöglichen eigenständige Spaziergänge. Beschilderungen mit Blindenschrift geben Informationen. Wer sich traut, kann auch abseits der beschrifteten Handlaufwege durch den Garten spazieren auf „Nebenwegen mit unterschiedlichem Gehgefühl“. So gibt es einen Mulchweg mit Holzklopfkante, einen Nadelweg oder Pfade mit verschiedenen Kiesbelägen. Des Weiteren bietet der Garten viele Tierplastiken in Lebensgröße. Auch hier gilt: Anfassen erwünscht.

Seit 2003 verfügt der Botanische Blindengarten Radeberg über ein Gewächshaus. Dort sind den Winter über etwa 80 wertvolle Kübelpflanzen untergebracht, darunter rund 50 duftende Kamelien. Damit hat der Botanische Blindengarten mittlerweile auch als Kamelienstandort in Sachsen – neben Zuschendorf, Pillnitz, Roßwein und Königsbrück – eine große Bedeutung. Für die Kamelien soll nun ein eigenes Schauhaus gebaut werden. Den Platz im Garten gibt es dafür schon.

Von Catrin Steinbach

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Herbstzeit ist Pilzzeit. Doch nicht nur in Wäldern lassen sich jetzt schmackhafte Speisepilze finden. Auch im eigenen Garten, auf dem Balkon und sogar der Fensterbank können einige Arten kultiviert werden – und zwar das ganze Jahr über.

14.09.2016
Lokales Nacktschneckenplage: Zwei Laufentenhalter aus dem Raum Dresden geben Tipps - Lustige Gesellen mit großem Nutzen

Laufenten sind sehr lebhafte, agile und aufmerksame Tiere. Sie gelten als Allheilmittel gegen die Nacktschneckenplage. Doch wie aufwändig ist die Haltung dieser Enten? Und ist es sinnvoll, sich diese Tiere zu mieten? Zwei (Hobby-)Gärtner in und um Dresden berichten von ihren Erfahrungen.

23.08.2016

Aus den Blättern des einen wird Tattoofarbe gewonnen, der andere ist ein beliebter Bodendecker: Der Kap-Bleiwurz und der Chinesische Bleiwurz gehören einer Familie an. Und beide blühen in der gleichen Farbe: in einem reinen Blau mit kaum Anteilen von Rot oder Grün.

14.09.2016
Anzeige