Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+
Aktuelles
Das Schwergewicht im Garten
Die Größe und Länge der Blüten des Blauregens hängt von der Sorte ab, manche werden über einen halben Meter groß. Foto: Andrea Warnecke

Es heißt, nichts wächst so schnell und so stark wie Unkraut. Das stimmt nicht! Eines dieser Wunder an besonderer Wuchskraft ist eine der schönsten Zierpflanzen im Garten: der Blauregen. Das macht die Schlingpflanze jedoch zur Gefahr für Häuser.

mehr
Süße Früchtchen
Natalie Faßmann: Mein wundervoller Naschbalkon: Mit Gemüse, Obst und Kräutern ideenreich gestaltet. Verlag Eugen Ulmer, 2015, 142 Seiten, 19,90 Euro, ISBN: 978-3800180615.

Erdbeeren gehören zu den beliebtesten Früchten. Wer ganz frisch ernten will, kann sie im Garten und im Kübel auf Balkon oder Terrasse anbauen. Dabei ist jedoch einiges zu beachten.

mehr
Symbole für Treue und Glück
Björn Kroner-Salié ist Floristmeister aus Berlin.

Kräuter spielten vor Jahrhunderten eine wichtige Rolle bei der Hochzeit. Ihre Symbolik hat jedoch an Bedeutung verloren. Derzeit erleben sie jedoch ein Comeback - wenn auch eher aus optischen Gründen.

mehr
So mixt man Gemüse
Viele Pflanzen mögen seine Nachbarschaft im Beet nicht: Der Blumenkohl braucht viel Platz.

Wer biologisch gärtnern möchte, kommt um eine Methode nicht herum: die Mischkultur. Doch nicht alle Kräuter- und Gemüsesorten kann man beliebig miteinander in einem Beet kombinieren. So manches Pärchen entzieht sich Nährstoffe und Lebensraum.

mehr
Polsterpflanzen
Unzählige kleine Blüten bildet das Blaukissen aus.

An manchen Orten muss die Natur nach dem Winter schnell in die Puschen kommen: In Gebirgslagen ist die Wachstumsphase kurz, daher erblühen hier die Pflanzen rasch nach der Schneeschmelze. Hobbygärtner können davon profitieren und den Garten früher erblühen lassen.

mehr
Würzig und schön anzuschauen
So vorkultivierter Schnittlauch aus dem Handel ist bereits ein gutes Jahr lang gewachsen.

Eines der frühen Gartenkräuter, die man antreiben kann, ist der Schnittlauch. Er zählt wie Knoblauch, Bärlauch und Winterzwiebel zu den Allium-Gewächsen. Diese Gattung macht in den Frühlingswochen auch mit bezaubernden Blütenbällen in den Beeten auf sich aufmerksam.

mehr
Es duftet wieder
Eine besonders früh blühende Variante ist das Parma-Veilchen (hier Viola suavis 'Hopley's White' und 'Parme de Toulouse').

Neben der stolzen Rose bestehen nicht viele Pflanzen - das Veilchen aber schon. Die beiden teilen sich die Aufmerksamkeit im Beet gut auf. Als Erstes ist das Veilchen dran - das mit einer hübschen Blüte und teils intensivem Duft im Frühling auffällt.

mehr
Trittfest bei jedem Wetter
Gartenwege können auch Gestaltungselemente sein. Mit geschwungenen Linien kann man gezielt Akzente setzen.

Wege im Garten sind mehr als ein notwendiges Übel: Sie verhindern, dass Schuhe dreckig werden und Schmutz ins Haus tragen. Und natürlich: dass der sorgsam gepflegte Rasen und das prächtige Rosenbeet nicht selbst zum Trampelpfad werden.

mehr
Start in die Gartensaison
Im März oder April sollte der Rasen vertikutiert werden.

Es juckt in den Fingern! Wenn im März und April die ersten warmen Sonnenstrahlen scheinen und die Frühblüher ihre Triebe aus der Erde stecken, kann die Gartenarbeit endlich wieder losgehen. Zunächst sind es vor allem Pflegemaßnahmen, die Hobbygärtner angehen sollten.

mehr
Akzente setzen
Zimmerpflanzen machen natürlich auch ein bisschen Arbeit, aber dafür können sie das Wohlbefinden und Raumklima verbessern.

Zimmerpflanzen sorgen für Akzente im Wohnzimmer, Büro, in der Küche und im Bad. Sie sind aber nicht nur eine schöne Dekoration: Frisches Grün kann das Wohlbefinden und Raumklima verbessern - und sogar den Speiseplan bereichern.

mehr
Von wegen aus Amsterdam!
Tulpen sind im 16. Jahrhundert aus dem Orient nach Europa gelangt.

Tulpen! Wenn nicht sie, welche Pflanzen im Garten lassen sich schon als Klassiker bezeichnen? Gerade zur Osterzeit sind die bunten Kelche beliebt. Hier sind die wichtigsten Fakten zu den Pflanzen - von Tomatendünger, geeigneten Beetpartnern bis zur wahren Herkunft.

mehr
Wenn der Grüne Daumen fehlt
Diese Pflanzen kann man mieten - gleich mit dabei ist der Service für die Pflege.

Bohrmaschinen kann man leihen, Autos und Bücher sowieso: Jetzt sind Grünpflanzen gefragt. Egal ob meterhohe Palmen oder handliche Töpfe - gebucht wird auf Zeit und nach "Gebrauch" werden die Gewächse wieder zurückgegeben.

mehr
DNN Immo

Neuer Partner und neue Wege für DNN-Immo! Wir kooperieren mit immonet.de mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr