Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Garten
Grünspender für den Schatten
Struktur und Ordnung geben dem Schattenbereich Farne. Empfindliche Arten werden am besten im Frühjahr gepflanzt.

Farne eignen sich optimal, um schattige Ecken im Garten zu begrünen. Viele hier heimische Arten gelten als robust und pflegeleicht. Doch es gibt auch sensible Farnpflanzen. Sie setzt man am besten in den kommenden Wochen in die Erde.

mehr
Hingucker für den Garten
Blumenwiesen sind nicht nur etwas für die freie Natur.

Blumenwiesen sind pflegeleichte Alternativen zum Rasen. Sie müssen nur ein- bis zweimal im Jahr gemäht werden, und sind dazu noch voller schöner Blüten.

mehr
Naturschutz
Am Palmsonntag bringen viele katholische Gläubige Zweige der Sal-Weide mit in die Kirche, um sie weihen zu lassen.

Katholiken bringen zur Weihe am Palmsonntag traditionell einen "Palmwedel" mit. In Deutschland sind das meist Weidenkätzchen. Doch die Zweige dürfen nicht von Sträuchern aus der freien Natur abgeschnitten werden.

mehr
Ilex und Zwerg-Gamander
Gräber werden gerne mit immergrünen Gehölzen bepflanzt. Der Buchs aber wird verstärkt von Schädlingen und Krankheiten befallen.

Der Buchs wird gerne als Grabpflanze verwendet. Doch in letzter Zeit bereitet er vielen Nutzern Sorgen. Denn er ist häufig von Schädlingen befallen. Muss ein Buchs ausgetauscht werden, können widerstandsfähigere Sorten eine gute Alternative sein.

mehr
Pflanze der Woche
Sellerie muss bereits zum Winterende hin gesät werden.

Hobbygärtner denken voraus: Wer im Herbst Sellerie (Apium graveolens) ernten möchte, sollte spätestens Ende Februar im warmen Haus mit der Aussaat starten.

mehr
Von wegen aus Amsterdam!
Tulpen sind im 16. Jahrhundert aus dem Orient nach Europa gelangt.

Tulpen! Wenn nicht sie, welche Pflanzen im Garten lassen sich schon als Klassiker bezeichnen? Gerade zur Osterzeit sind die bunten Kelche beliebt. Hier sind die wichtigsten Fakten zu den Pflanzen - von Tomatendünger, geeigneten Beetpartnern bis zur wahren Herkunft.

mehr
Früher Blütenduft
Winterlinge (Eranthis hyemalis) blühen schon früh im Jahr und bringen Farbe in den Garten.

Gehören sie zu jenen Menschen, die sich trotz kalter Temperaturen nach Farbe und Blütenduft im Garten sehnen? Dann sind diese Winterblüher eine Option.

mehr
Wenn der Grüne Daumen fehlt
Diese Pflanzen kann man mieten - gleich mit dabei ist der Service für die Pflege.

Bohrmaschinen kann man leihen, Autos und Bücher sowieso: Jetzt sind Grünpflanzen gefragt. Egal ob meterhohe Palmen oder handliche Töpfe - gebucht wird auf Zeit und nach "Gebrauch" werden die Gewächse wieder zurückgegeben.

mehr
Auf Blätter achten
Zimmerpflanzen wie die Efeutute vertragen trockene, warme Heizungsluft nur schlecht.

Warme und trockene Heizungsluft wird von vielen Zimmerpflanzen schlecht vertragen. Schädlingsbefall ist die Folge. Was ist zu tun?

mehr
Grüner wird's nicht
Die gute alte Ampel für Zimmerpflanzen ist zurück - häufig mit durchdachten Bewässerungssystemen.

Es gibt einen Hype um Zimmerpflanzen. Neu ist an der Kultur von Kaktus und Gummibaum im Wohnraum nichts, aber das Grün war bisher eher schönes Beiwerk als hippes Must-have.

mehr
Große Unterschiede
Die Zeitschrift «Selbst ist der Mann» hat gemeinsam mit dem Tüv Rheinland acht Aufsitzmäher einem Test unterzogen. Foto: Selbst ist der Mann 3/2018/dpa

Aufsitzmäher sind etwas für große Rasenflächen. Beim Kauf stellt sich die Systemfrage: Es gibt jene, die nur schneiden und die Halme fein zerhäckselt als Mulch hinterlassen. Und jene, die das Gras auch auffangen. Der große Unterschied ist aber ihre Wendigkeit.

mehr
Bitte beobachten
Der Feind überlebt milde Winterwitterung: Wenn Blattläuse nicht wie von der Natur vorgesehen im Frost sterben, kann es schon mit dem Austrieb im Frühjahr zu einer heftigen Plage kommen.

Gibt es mancherorts im Winter keine lange harte Frostperiode, überleben die Blattläuse. Dann legen sie im Frühjahr parallel zur neuen Generation Eier - eine Plage entsteht. Daher sollte man schon zum Winterende die Gehölze nach den grünen Tieren absuchen.

mehr
DNN Immo

Neuer Partner und neue Wege für DNN-Immo! Wir kooperieren mit immonet.de mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr