Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Sturmschaden - Versicherung verlangt Nachweis

Verbraucher Sturmschaden - Versicherung verlangt Nachweis

Umgestürzte Bäume und freigelegte Dächer: Sturmtief "Thomas" hat in einigen Teilen Deutschlands für Schäden an Häusern und Grundstücken gesorgt. Wer möchte, dass dafür die Versicherung aufkommt, muss die Existenz des Sturmes belegen.

Voriger Artikel
Digitalwährung Bitcoin erreicht neues Rekordhoch
Nächster Artikel
Stromanbieter insolvent: Zahlungen nicht einfach einstellen

Melden Versicherte einen Sturmschaden, müssen sie den Starkwind auch nachweisen. Das geht mit Daten der Wetterämter oder Zeitungsberichten.

Quelle: Armin Weigel

Bremen. Bei der Meldung eines Sturmschadens müssen Versicherte nachweisen können, dass tatsächlich ein Sturm gewütet hat. Denn erst ab Windstärke acht muss das Versicherungsunternehmen eine Leistung erbringen, erklärt der Bund der Versicherten (BdV) in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg.

Verbraucher müssen also den Nachweis erbringen, dass die Windgeschwindigkeit bei mindestens 63 Kilometer in der Stunde lag. Dazu können sie zum Beispiel auf Windmessungen durch die Wetterämter zurückgreifen.

Gibt es solche Messungen nicht, können sich Verbraucher zum Beispiel Berichte der örtlichen Tagespresse von den Sturmtagen besorgen. Artikel über Sturmschäden in der Region können ebenfalls zum Nachweis gegenüber dem Versicherer ausreichen. Auch sollten Betroffene die Schäden ihrer Nachbarn sowie die eigenen mit Fotos dokumentieren. Ist es dennoch strittig, ob der Sturm die Windstärke acht erreicht hat oder nicht, könne man dies beim Deutschen Wetterdienst erfragen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Finanznews
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr