Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Finanznews Selbstständige Handwerker gehören zu Pflichtversicherten
Mehr Finanzen Finanznews Selbstständige Handwerker gehören zu Pflichtversicherten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:10 08.08.2018
Selbstständige Handwerker haben Meldepflicht bei der gesetzlichen Rentenversicherung. Quelle: Ole Spata
Anzeige
Berlin

Selbstständige Handwerker gehören grundsätzlich zum Kreis der Pflichtversicherten in der gesetzlichen Rentenversicherung. Hierauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin.

Voraussetzung ist, dass sie tatsächlich selbstständig arbeiten und in der Anlage A der Handwerksrolle eingetragen sind. Eintragungen in der Handwerksrolle werden der Rentenversicherung grundsätzlich von den Handwerkskammern mitgeteilt. In bestimmten Fällen sind aber die Handwerker selbst verpflichtet, sich innerhalb von drei Monaten beim Rentenversicherungsträger zu melden.

Dies sollten insbesondere Inhaber eines Handwerksbetriebs beachten, die ihren Meistertitel erst später erlangen und bis dahin einen Betriebsleiter mit dieser Befähigung beschäftigen. Aufgrund einer Rechtsänderung sind die Handwerkskammern in diesen Fällen nicht mehr verpflichtet, den nachträglichen Erwerb des Meistertitels in der Handwerksrolle einzutragen.

Da der Erwerb des Meistertitels aber zur Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung führen kann, sollten selbstständige Handwerker auf Nummer sicher gehen und selbst eine Meldung an den zuständigen Rentenversicherungsträger abgeben. Die Meldepflicht gilt auch, wenn ein bisheriger Nebenbetrieb zukünftig als Hauptbetrieb geführt wird. So können eventuelle Geldbußen und Beitragsnachforderungen vermieden werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab einer bestimmten Gehaltshöhe fällt die Krankenversicherungspflicht weg und Arbeitnehmer können sich privat versichern. Sinkt das Entgelt aber wieder, etwa bei einen Firmenwechsel, kann es sein, dass auch wieder Sozialversicherungsbeiträge abzuführen sind.

08.08.2018

Rauf, runter, rauf: Bei Online-Händlern fahren die Preise schon mal Achterbahn. Für die Kunden kann das verwirrend sein. Doch hilflos ausgeliefert sind sie den Tricks der Händler nicht.

07.08.2018
Finanznews "30 Prozent auf fast alles" - Ärger mit irreführender Werbung

Vollmundige Werbeankündigungen halten nicht immer, was sie versprechen. Drei Branchen sorgen nach Erfahrungen der Wettbewerbszentrale besonders häufig für Verdruss.

06.08.2018
Anzeige