Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Finanznews Geduld und Risikobereitschaft helfen beim Vermögensaufbau
Mehr Finanzen Finanznews Geduld und Risikobereitschaft helfen beim Vermögensaufbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 20.04.2018
Geduld und Risikobereitschaft gehören dazu, um bei der Geldanlage erfolgreich zu sein. Quelle: Jens Schierenbeck
Berlin

Geduld, Durchhaltevermögen und ein wenig Risikobereitschaft - das sind wichtige Elemente bei der Geldanlage. Ein Rechenbeispiel: Wer 30 Jahre lang jeden Monat 100 Euro in einen Fonds fließen lässt, spart insgesamt 36 000 Euro an.

Je nachdem, in welchen Fonds er investiert, kann er damit ein beachtliches

Vermögen aufbauen, wie der Bundesverband deutscher Banken vorrechnet.

Von Ende 1987 bis Ende 2017 konnten Anleger mit Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland ein Vermögen im Wert von etwa 123 000 Euro erwirtschaften. Aktienfonds international brachten ein Vermögen von etwa 108 000 Euro und Euro-Mischfonds rund 88 000 Euro.

Mit Euro-Rentenfonds konnte im Schnitt ein Vermögen von 72 000 Euro aufgebaut werden, mit Rentenfonds international waren es 69 000 Euro. Am wenigsten konnte mit offenen Immobilienfonds erzielt werden - hier verfügte der Sparer am Ende über 63 000 Euro.

Fondskosten einschließlich des maximalen Ausgabeaufschlags wurden bei den Beispielen berücksichtigt. Wichtig zu beachten: Renditen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Wertentwicklungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kindergeldanspruch endet nicht mit der Volljährigkeit der Kinder. Maximal bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres wird das Geld gezahlt, wenn das Kind eine Ausbildung macht. Was aber, wenn sich die Ausbildung durch einen Dienst im Katastrophenschutz verzögert?

19.04.2018

Schulden führen oft zu einer Pfändung. Damit Verbraucher in diesem Fall ihre laufenden Kosten decken können, besteht die Möglichkeit eines Pfändungsschutzkontos (P-Konto). Das ist an Bedingungen gebunden. Allerdings dürfen sie Kunden auch nicht benachteiligen.

19.04.2018

Goldmünzen oder wichtige Dokumente sind im Bankschließfach sicher verwahrt. Das ist grundsätzlich auch richtig. Dennoch braucht wertvoller Inhalt eine ausreichende Versicherung.

19.04.2018