Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Finanznews Den echten 50-Euro-Schein erkennen - Merkmale im Überblick
Mehr Finanzen Finanznews Den echten 50-Euro-Schein erkennen - Merkmale im Überblick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 04.04.2017
So sieht er aus, der neue 50-Euro-Schein. Quelle: Boris Roessler/dpa
Anzeige
Frankfurt/Main

Der 50-Euro-Schein hat ein neues Aussehen erhalten. Nach der 5-, 10- und 20-Euro-Banknote ist der neue Schein die vierte Stückelung der aktuellen

Europa-Serie, erklärt die Deutsche Bundesbank. Folgende

Sicherheitsmerkmale sollten Verbraucher kennen:

- Kippen: Im silbernen Streifen auf der Vorderseite erscheinen beim Kippen nun das Euro-Symbol, das Hauptmotiv Europa und die Wertzahl der Banknote. Auf der Vorderseite bewegt sich zudem in der glänzenden Zahl ein Lichtbalken auf und ab. Je nach Blickwinkel verändert sich ihre Farbe von Smaragdgrün zu Tiefblau. Auf der Rückseite ist beim Kippen mehrfach die regenbogenfarbene Zahl 50 zu erkennen.

- Sehen: Das Porträt der mythologischen Gestalt Europa im Fenster des Hologrammstreifens wird sichtbar, wenn man die Banknote gegen das Licht hält. Auch erscheinen so auf der Vorder- und Rückseite schemenhaft das Hauptmotiv und die Wertzahl.

- Fühlen: Auf der Vorderseite lässt sich am linken und rechten Rand der Banknote jeweils eine Reihe kurzer hervorgehobener Linien ertasten. Bei Hauptmotiv, Schrift und großer Wertzahl ist ein Relief spürbar.

Wer vermutet, an Falschgeld geraten zu sein, sollte am besten gleich die Polizei einschalten, rät der Bundesverband deutscher Banken. Die Banknote sollte nicht weitergegeben werden, sonst könnten sich Verbraucher strafbar machen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Bargeld oder EC-Karte im Supermarkt bezahlen? Diese Frage stellt sich für Deutsche-Bank-Kunden künftig nicht mehr. Sie können an der Kasse ganz einfach ihr Smartphone zücken - vorausgesetzt sie haben ein Android-Gerät.

04.04.2017

Ehegatten errichten oft gemeinsam ein Testament. Was aber, wenn das Dokument zunächst nur von einem der Partner unterschrieben wurde? Ist das Testament dann ungültig? Nicht unbedingt, entschied jetzt ein Gericht.

04.04.2017

Behandlungen beim Zahnarzt können ins Geld gehen. Über kostenpflichtige Behandlungen müssen Patienten aber aufgeklart werden. Doch offenbar geht das in der Praxis manchmal unter.

03.04.2017
Anzeige