Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Finanznews Daten von 380.000 Kreditkarten bei British Airways gestohlen
Mehr Finanzen Finanznews Daten von 380.000 Kreditkarten bei British Airways gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 07.09.2018
Hacker haben bei British Airways zahlreiche Kreditkarten von Kunden entwendet. Quelle: Frank Augstein/Symbolbild
Anzeige
London

Bei Buchungen über die Internetseite und die App von British Airways haben bisher unbekannte Täter nach Angaben der Fluggesellschaft die Daten von etwa 380.000 Kreditkarten gestohlen.

Betroffen seien persönliche und finanzielle Details, nicht aber Pass- und Reisedaten, teilte die Airline in London mit. Demnach konnten die Informationen über einen Zeitraum von rund zwei Wochen - vom Abend des 21. August bis zum Abend des 5. September - abgegriffen werden.

"British Airways ist im Kontakt mit betroffenen Kunden", erklärte die

Airline. Die Behörden seien informiert worden. Viele Kunden hatten noch in der Nacht eine E-Mail von der Fluggesellschaft bekommen mit der Aufforderung, vorsichtshalber umgehend Kontakt mit ihrer Bank aufzunehmen. "Es tut uns sehr leid, aber Sie könnten betroffen sein", hieß es darin.

In Großbritannien hatte es in jüngster Zeit Attacken auch gegen andere große Unternehmen gegeben, darunter Dixons Carphone. Millionen Kunden waren davon betroffen. British Airways hatte in den vergangenen Monaten ebenfalls erhebliche - allerdings interne - Computerprobleme, die zur Streichung vieler Flüge führten. Grund war unter anderem ein Stromausfall. Zehntausende Passagiere strandeten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Supermarkt oder an der Tankstelle ist es schon praktisch: Statt ihre Karte in das Bezahlterminal hineinzustecken, halten Verbraucher sie nur kurz über das Display. Doch was ist, wenn sie die Technik des kontaktlosen Bezahlens nicht haben wollen?

07.09.2018

In Deutschland soll mehr recycelt werden. Ein Schritt dahin ist ein neues Online-Register für alle, die Verpackungen in Umlauf bringen - es soll "schwarze Schafe", die sich um Gebühren drücken, überführen. Wie soll das gehen?

06.09.2018

Der Gang in die Insolvenz ist für Selbstständige oft der letzte Ausweg aus den Schulden. Nach spätestens sechs Jahren sind sie diese dann los. Was müssen Betroffene beachten?

06.09.2018
Anzeige