Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Wortloses Spiel ist für die Entwicklung von Babys wichtig
Mehr Familie Wortloses Spiel ist für die Entwicklung von Babys wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 29.11.2018
Erste Spiele: Wenn das Baby lächelt, können die Eltern zurücklächeln. Quelle: Patrick Pleul
Berlin

Dass Kinder spielen, ist ein wichtiger Baustein ihrer Entwicklung. Sie lernen dabei, sie experimentieren und loten Grenzen und Risiken aus. Eltern können schon Babys zum spielerischen Lernen anregen.

Es beginnt damit, das nonverbale Verhalten des Säuglings in den ersten Lebensmonaten zu beobachten und darauf zu reagieren - wenn ein Baby zum Beispiel die Eltern anlächelt, lächeln diese zurück. Auch Verstecken spielen gehört zu diesen ersten Spielen, erläutert der

Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte.

Auch wenn das Spiel von Kindern für Erwachsene nicht immer gleich Sinn ergibt: Gerade unstrukturiertes Spielen, das keinem Schema oder System folgt, ist wichtig. Es kann Kinder zusammenbringen und ihnen die Chance geben, Freundschaften zu knüpfen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch wenn Demenzkranke viele Aufgaben im Alltag nicht mehr bewältigen, brauchen sie gewisse Herausforderungen. Angehörige regen am besten zu passenden Aktivitäten an.

29.11.2018

Eltern vollführen nicht selten einen Spagat bei der Aufgabe, ihre Kinder optimal im Umgang mit digitalen Medien zu unterstützen - und zu schützen. Doch vielfach fehlt den Eltern selbst das Know-how, betont das Deutsche Kinderhilfswerk.

27.11.2018

Kinderhaut reagiert auf Kälte oft empfindlich. Um die Kleinen vor Hautreizungen zu bewahren, sollten Hände und Gesicht im Winter mit fetthaltiger Creme gepflegt werden.

26.11.2018