Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Wird aus Liebe Freundschaft? Die Einstellung ist wichtig
Mehr Familie Wird aus Liebe Freundschaft? Die Einstellung ist wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:08 20.04.2016
Ex-Partner, die nach einer Trennung befreundet bleiben wollen, müssen oft knifflige Gefühlsarbeit auf sich nehmen. Quelle: Jan-Philipp Strobel
Anzeige
Hamburg

Nach einer Trennung befreundet zu bleiben, ist eine große Herausforderung. "Es erfordert Reife, Großzügigkeit und die Bereitschaft, an sich zu arbeiten", sagte der Scheidungsexperten Thomas Hohensee der Zeitschrift "Emotion" (Ausgabe 05/2016).

Entscheidend sei auch die Einstellung, die man zur Trennung hat: "Fühle ich mich als Opfer? Oder erkenne und akzeptiere ich, dass alles im Leben dynamisch ist und Veränderungen unausweichlich sind?"

Außerdem helfe es einem getrennten Paar sehr, wenn beide Ex-Partner zur Selbstliebe fähig sind und mit Stress und belastenden Emotionen angemessen umzugehen wissen: "Wir können zwar nicht immer bestimmen, was in der Außenwelt passiert, wohl aber, wie wir darauf reagieren wollen", so Hohensee. Wer sich dies in Krisenmomenten klarmacht, kann seine Gefühle besser regulieren und hinterlässt nicht immer einen Scherbenhaufen nach Gesprächen mit dem Ex-Partner.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer seine leiblichen Eltern nicht kennt, den beschäftigt die Frage nach dem genetischen Vater oder der genetischen Mutter manchmal ein Leben lang. Eine Psychologin erklärt, warum.

19.04.2016

Manche Kinder fühlen sich im Schulhort überhaupt nicht wohl. Eltern sollten das Kind dann aber nicht sofort abmelden - weil sie manchmal auch keine Wahl haben. Erziehungsexperten geben Tipps, was sie stattdessen tun können.

19.04.2016

Heiler, Gurus und Esoteriker werden ein immer größeres Problem. Die Sektenberatungsstelle warnt Menschen, sich von charismatischen Beratern umgarnen zu lassen.

18.04.2016
Anzeige