Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Wenn Eltern zu Gamern werden
Mehr Familie Wenn Eltern zu Gamern werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 27.04.2018
Bei der ComputerSpielSchule, Projekt einer Initiative in Hamburg, können Eltern und Lehrer den Controller selbst in die Hand nehmen. Foto: Daniel Naupold
Hamburg

Das Kinder und Jugendliche gerne und viel am Bildschirm zocken, ist vielen Eltern ein Dorn im Auge. Die ComputerSpielSchule einer Initiative in Hamburg will mit Vorurteilen aufräumen.

Eltern und Lehrer erhalten bei "Digitalen Spieleabenden" in Öffentlichen Bibliotheken Einblicke in jugendliche Medienwelten, "indem sie selbst zum Controller greifen und ausgewählte Lieblingsspiele der Jugendlichen erproben", so die

Organisatoren. Themen sind auch, worum es in den populärsten Games geht und was ihre Faszination ausmacht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Großeltern und Enkel gibt es jede Menge Freizeitbeschäftigungen. Wandern ist eine davon. Allerdings sollte die Strecke die Kleinen nicht überfordern. Dafür empfiehlt sich eine Faustregel.

27.04.2018

Nicht selten bringen Kinder ihre Unzufriedenheit durch lautes Geschrei zum Ausdruck. Viele Eltern beginnen dann, mit dem kleinen Wutkopf über das Problem zu diskutieren. Erfolgversprechender ist eine andere Strategie, sagt ein Experte.

27.04.2018

Kommt es in Familien zu Gewalt oder Missbrauch, ist meist nicht nur ein Kind betroffen. Auch für die Geschwister besteht meist eine erhöhte Missbrauchsgefahr. Das zeigt eine Studie der Universität München.

26.04.2018
Anzeige