Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Warum feste Termine in der Familie wichtig sind
Mehr Familie Warum feste Termine in der Familie wichtig sind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:47 20.04.2018
Öfter mal etwas gemeinsam machen - das ist für den Zusammenhalt Familien sehr wichtig. Quelle: Henning Kaiser
Anzeige
Fürth

Jeder isst, wann er will, geht, wann er möchte und lebt auch sonst so vor sich hin. Familien mit mehreren Kindern kennen dieses Problem: Je mehr Leute mit eigenen Terminen und Bedürfnissen zusammenkommen, umso schwerer ist es, Gemeinsamkeiten zu schaffen.

Dennoch lohnt es sich, dafür zu kämpfen: "Es gibt sonst keinen Raum mehr für Erzählungen und Diskussionen", sagt Ulric Ritzer-Sachs von der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.

Es muss ja nicht sklavisch das Abendessen jeden Tag um 19.00 Uhr sein - aber vielleicht klappt es zumindest jeden Mittwoch. Wichtig dabei ist: "Die Eltern müssen hier vorangehen und den Rahmen festlegen." Kinder dürfen dann mitbestimmen, wie dieser ausgefüllt wird. Statt eines gemeinsamen Essens gibt es dann zum Beispiel einen Spieleabend.

Und auch, wenn Jugendliche manchmal über feste Familienzeiten motzen: Davon sollten sich Eltern nicht abschrecken lassen. Oft ist es das, wovon Mädchen und Jungen später noch zehren. Ritzer-Sachs erlebt in seinen Beratungen sogar, dass Jugendliche sich darüber beschweren, wenn es keine gemeinsamen Mahlzeiten mehr gibt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Familie Pappe, Schere und Bastelkleber - Mit Oma und Opa Spielzeug selbst basteln

Spielzeug ist oft teuer. Es landet schnell in der Ecke und wird zum Staubfänger. Warum nicht öfter mal etwas basteln? Großeltern sorgen so für kreative Beschäftigung und gemeinsames Spiel mit den Enkeln.

20.04.2018

Kleine Kinder sind sehr wissbegierig. Deshalb fragen sie viel, was Eltern gelegentlich an ihre Geduldgrenze bringt. Um Kinder in ihrem Wissensdrang aber nicht auszubremsen, können sich Eltern clevere Antwortsätze zurechtlegen.

19.04.2018

Wenn nachts die Beine wehtun, kann dies an Wachstumsschmerzen liegen. Linderung verschaffen hier sanfte Massagen der betroffenen Muskeln. Auch Wärmflasche oder Kühlpack sind ein bewährtes Hausmittel.

18.04.2018
Anzeige