Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Vor schwierigen Gesprächen: Senioren sollten Probleme klären
Mehr Familie Vor schwierigen Gesprächen: Senioren sollten Probleme klären
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:13 11.08.2016
Senioren sollten eine Vertrauensbasis zu ihren Kindern aufbauen, bevor sie mit ihnen über schwierige Themen sprechen. Quelle: Peter Endig
Anzeige
Nürnberg

Wollen ältere Menschen wichtige Themen wie eine schwere Krankheit oder das Erbe mit ihren Kindern besprechen, sollte das Verhältnis möglichst nicht belastet sein. Sei es ein Groll, eine offene Rechnung oder gar ein ungeklärter Vorwurf.

"Bevor man sich an ein ganz neues schwieriges Thema heranwagt, gilt grundsätzlich die alte Regel der guten Kommunikation: Störungen immer zuerst beseitigen!", rät Frieder R. Lang. Er ist Professor für Psychogerontologie an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Dafür gibt es kein Geheimrezept. "Es kann helfen, dem anderen innerlich und ehrlich zu verzeihen und dies auch überzeugend und offenherzig zu kommunizieren", sagt Lang. Es wirke manchmal auch entwaffnend, wenn man einfach einmal eigene Fehler einräumt und sich dafür entschuldigt.

Wenn dann eine gute Vertrauensbasis und ein gutes Verhältnis hergestellt sind, kann man auch die schwierigeren Themen angehen - etwa dass man eines Tages schwer krank werden könnte und dass man sich Gedanken über das eigene Lebensende macht.

Das zu besprechen ist für beide Seiten nicht leicht. "Gerade der Gedanke an den Verlust der eigenen Eltern ist für erwachsene Kinder, auch wenn diese schon selbst jenseits des 50. Lebensjahrs sind, nicht leicht zu ertragen."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob Strandurlaub oder Fahrradtour in der Sonne - nach etwa zwei Stunden brauchen Kinder dringend eine neue Schicht Sonnencreme. Beim Baden sollte der zeitliche Abstand sogar noch kürzer sein.

10.08.2016

Senioren verzichten oft auf Getränke, wenn sie unterwegs sind - sie wollen häufige Gänge zur Toilette vermeiden. Aber gerade vor und während sportlicher Betätigung ist Trinken sehr wichtig.

09.08.2016

Eine erhöhte Konzentration von Legionellen im Haus lässt bei vielen Eltern die Alarmglocken schrillen - trotzdem ist es eher ungefährlich, das Kind dort zu baden. Am besten wird sehr kaltes mit sehr heißem Wasser vermischt.

08.08.2016
Anzeige