Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Viele Babys sind beim Breiessen schnell abgelenkt
Mehr Familie Viele Babys sind beim Breiessen schnell abgelenkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:02 24.07.2017
Eine ruhige Umgebung kann dem Baby helfen, sich auf das Essen zu konzentrieren. Foto:Fredrik von Erichsen/dpa
Anzeige
Baierbrunn

Manche Babys sind eher faul, wenn es ums Breiessen geht. Ein paar Ideen, die helfen können:

- Pause einlegen: Wurde das Baby oft gestillt, ist es nur kleinere Portionen gewohnt und auch schneller satt, sagt Diplom-Ökotrophologin Maria Flothkötter. Sie leitet das "Netzwerk Gesund ins Leben" am Bundeszentrum für Ernährung. Also lieber eine kurze Pause machen und dann noch einen Breiversuch starten.

- Störungen vermeiden: Manche Kinder lassen sich leicht ablenken. Den Brei deshalb am besten immer am selben Ort füttern und möglichst ohne Radio und Smartphone.

- Für Gesellschaft sorgen: Sich mit anderen Eltern verabreden, kann Wunder wirken. Manchmal weckt die Gesellschaft anderer Kinder bei Tisch den Appetit, sagt Flothkötter in der Zeitschrift "Baby und Familie" (Ausgabe 07/2017).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Älteren Menschen fällt es irgendwann schwer, sich noch gründlich um das Haus oder die Wohnung zu kümmern. Angehörige sollten damit sehr einfühlsam umgehen. Eine Senioren-Expertin erklärt, wie sich das nähere Umfeld verhalten sollten.

21.07.2017

Demenzkrankheiten wie Alzheimer sind noch immer unheilbar. Die Forschung konzentriert sich deshalb auf vorbeugende Maßnahmen - und hat neun verschiedene Risikofaktoren identifiziert.

20.07.2017

Wie findet man das passende Pflegeheim? Eigentlich soll der Pflege-TÜV helfen. Doch die Noten gelten als überhaupt nicht aussagekräftig. Nun wird eine neue Online-Suche gefordert.

20.07.2017
Anzeige