Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Tipps für lange Regentage mit Oma und Opa
Mehr Familie Tipps für lange Regentage mit Oma und Opa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:56 01.06.2018
Bei schlechtem Wetter, können Großeltern zusammen mit ihren Enkeln malen. Quelle: Oliver Berg
Erlangen

Lange Regentage sind eine Herausforderung für Großeltern. Nicht immer fällt einem auf die Schnelle eine tolle Aktivität für die Wohnung ein. Anne Link, gelernte Erzieherin und Bloggerin, rät, wenigstens kurz vor die Tür zu gehen.

Mit den richtigen Anziehsachen mögen Kinder gern in Pfützen herumspringen und dem Regen lauschen. Zurück im Trockenen lässt man das Enkelkind das Erlebte malen. Dafür dem Kind ein altes Hemd als Malkittel anziehen und eine geeignete Unterlage unterlegen. "Kinder müssen beim Malen auch kleckern dürfen", betont sie. In der Regel haben auch ganz Kleine schon eine Idee, wie sie ihre Eindrücke zu Papier bringen können.

"Mit dem Rausgehen und dem anschließenden Malen ist meist schon der halbe Tag rum", sagt Link, die selbst einen zweieinhalbjährigen Enkel hat.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kindern passieren häufig Missgeschicke. Doch wie reagieren Eltern am besten, ohne dass die Kleinen verunsichert werden? Eine Expertin rät zu einem humorvollen Umgang.

01.06.2018

Auf einer Sommerrodelbahn kann es rasant werden. Geschwindigkeiten von bis zu 40 Kilometer pro Stunde sind hier möglich. Deshalb sollten Eltern ihren Kindern erklären, wo und wie sie am besten bremsen.

31.05.2018

Für pflegende Angehörige ist es wichtig, regelmäßig entlastet zu werden. Alltagsbegleiter helfen etwa beim Einkaufen oder leisten dem Pflegebedürftigen einfach etwas Gesellschaft. Doch wo findet man einen geeigneten Alltagsbegleiter?

30.05.2018