Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Nichts aufzwingen: Streitthema Religion in der Familie
Mehr Familie Nichts aufzwingen: Streitthema Religion in der Familie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 02.09.2016
Beim Thema Religion kommt es zwischen jüngeren und älteren Familienmitgliedern oft zum Streit. Quelle: Tobias Hase/Symbolbild
Anzeige
Bonn

Oft herrscht zwischen den verschiedenen Generationen einer Familie Uneinigkeit beim Thema Religion. Mitunter halten ältere Menschen an den Traditionen ihres Glaubens fest, die Kinder und Enkel haben damit aber gar nichts am Hut.

Senioren sollten keinesfalls versuchen, den anderen etwas vorzuschreiben. "Man hat kein Recht, jemandem reinzureden. Das ist ein Eingriff in die Intimsphäre.", betont Christine Sowinski vom Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA).

Deshalb klammern Senioren das Thema am besten aus, rät Sowinski. Sprechen die Kinder Religion aber etwa im Zusammenhang mit der Taufe der Enkel an, sollte man ehrlich sein. "Wenn man gefragt wird, sollte man nicht lügen." Natürlich könne man über das Thema diskutieren. "Aber wenn man jemanden überzeugen möchte, ist sicher das eigene, gut gelebte Leben und die eigene Haltung die bessere Werbung."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Kinder kann es schwierig sein, aber auch für ihre Eltern: Familien, die Probleme durch Transsexualität haben, können sich beraten lassen. Experten können helfen und Antworten auf drängende Fragen geben.

02.09.2016

Neurodermitis macht schon den Kleinsten zu schaffen. Ein bisschen kann man gegensteuern, um die Krankheit einzudämmen. Am besten man fängt damit gleich in den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt an.

13.09.2016

Nachsitzen und Hof kehren: Lehrer dürfen in einem gewissen Maß durchaus Strafen verhängen, um Störenfriede unter den Schülern zur Besinnung zu bringen. Doch was können Eltern tun, wenn sie eine Sanktion für überzogen halten?

13.09.2016
Anzeige