Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Kinder dürfen ruhig jeden Tag eine Kugel Eis essen
Mehr Familie Kinder dürfen ruhig jeden Tag eine Kugel Eis essen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 20.04.2018
Kinder könnten jeden Tag so ein Eis verdrücken. Solange es bei einer Kugel bleibt, ist das meist völlig in Ordnung. Foto: Christin Klose
Anzeige
Freiburg

Kaum hat die Eisdiele wieder offen, gibt es jeden Tag die gleiche Diskussion: Heute schon wieder ein Eis - obwohl es gestern und vorgestern doch erst eins gab? Es völlig in Ordnung, wenn normalgewichtige Kinder jeden Tag eine kleine Kugel Eis essen, sagt Dagmar von Cramm.

"Es kommt aber darauf an, ob das die einzige Süßigkeit an dem Tag ist oder nicht", erklärt die Ernährungsexpertin und Kochbuchautorin. Hat das Kind schon ein sehr zuckerhaltiges Müsli gegessen oder eine süße Limo getrunken, muss es vielleicht nicht noch eine Kugel Schokoladeneis sein.

Auch von Sahneeis oder Parfait rät sie ab, weil es sehr fetthaltig ist. Gesünder und günstiger ist es meist, Eis einfach selbst machen. "Süße Früchte pürieren, in Formen einfüllen und einfrieren", sagt von Cramm. Das klappt auch mit Fruchtsaft oder Joghurt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Traditionen und Rituale verlieren in unserer hektischen Zeit zunehmend an Bedeutung. Dabei sind sie der Kitt im familiären Gefüge. Es lohnt sich also, eigene Belange öfter mal zurückzustellen.

20.04.2018
Familie Pappe, Schere und Bastelkleber - Mit Oma und Opa Spielzeug selbst basteln

Spielzeug ist oft teuer. Es landet schnell in der Ecke und wird zum Staubfänger. Warum nicht öfter mal etwas basteln? Großeltern sorgen so für kreative Beschäftigung und gemeinsames Spiel mit den Enkeln.

20.04.2018

Kleine Kinder sind sehr wissbegierig. Deshalb fragen sie viel, was Eltern gelegentlich an ihre Geduldgrenze bringt. Um Kinder in ihrem Wissensdrang aber nicht auszubremsen, können sich Eltern clevere Antwortsätze zurechtlegen.

19.04.2018
Anzeige