Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Glücklicher Partner hält gesund

Familie Glücklicher Partner hält gesund

Färbt Glück ab? US-Wissenschaftler gingen der Frage nach, welchen Einfluss das Glück des Partners auf die eigene Gesundheit hat, und kamen zu einem überraschenden Ergebnis.

Voriger Artikel
Wenn der Kinderwunsch ins Ausland führt
Nächster Artikel
Macke oder Zwangsstörung: Im Zweifel zum Kinderarzt

Ein glücklicher Partner wirkt sich positiv auf die eigene Gesundheit aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine US-Studie.

Quelle: Britta Pedersen

Weinheim. Ein glücklicher Partner fördert die eigene Gesundheit - und zwar unabhängig davon, wie glücklich man selbst ist. Zu diesem Ergebnis kommt eine

US-amerikanische Studie, für die rund 2000 Paare befragt wurden.

Die Studienteilnehmer berichteten sechs Jahre lang, wie zufrieden sie mit ihrem Leben waren, wie gesund sie sich fühlten und wie viel sie sich bewegten - aber auch, ob sie körperlich eingeschränkt waren. Das Ergebnis: Teilnehmer, deren Partner sich als glücklich einschätzten, waren fitter als andere, heißt es in der Zeitschrift "Psychologie Heute" (Ausgabe 02/2017).

Überraschend war, dass Partner mit glücklichen Lebensgefährten selbst dann einen guten Gesundheitszustand hatten, wenn sie selbst gar nicht so glücklich waren. Die Forscher können nur vermuten, woran das liegt. Sie nehmen an, dass glückliche Menschen einen unglücklichen Partner zu einer gesunden Lebensweise motivieren können und ihm oder ihr viel Rückhalt geben. Auch das wirkt sich positiv auf das eigene Wohlbefinden aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Familie