Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Frühchen oder krankes Kind: Eltern brauchen guten Rückhalt
Mehr Familie Frühchen oder krankes Kind: Eltern brauchen guten Rückhalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 15.07.2016
Die Geburt eines Frühchens verlangt den Eltern oft viele Nerven ab. Rückhalt aus dem Freundeskreis kann eine wichtige Stütze sein. Quelle: Jochen Lübke
Anzeige
Hamburg

Kommt ein Kind zu früh oder behindert auf die Welt, macht das viele Freunde und Verwandte sprachlos. Aus Angst, etwas Falsches zu sagen, ziehen sie sich erstmal zurück. Eltern brauchen in dieser Situation aber das Gefühl, nicht alleine dazustehen.

Am besten schicken Freunde oder Verwandte eine Karte oder eine kurze Mail, in der sie ihre Hilfe anbieten und signalisieren: Wir sind für euch da, ihr seid nicht allein, heißt es in der Zeitschrift "Eltern" (Ausgabe 08/2016). Schlecht kommen demnach Ratschläge oder Floskeln an. Auch lange Geschichten aus dem eigenen Leben oder von Freunden sollte man sich besser verkneifen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob im Schwimmbad, in der Bibliothek oder im Theater: Für Senioren gibt es oft Ermäßigungen. Ältere Menschen sollten sich danach erkundigen.

15.07.2016

Zahnhygiene ist unerlässlich, das gilt auch bei Zahnprothesen. Bundeszahnärztekammer und das Zentrum für Qualität in der Pflege haben hierfür ein Erklärvideo für die richtige Mundhygiene hochgeladen.

14.07.2016

Es ist eine bekannte Situation: Das Kind spielt in seinem Zimmer und weigert sich am Ende aufzuräumen. Doch Eltern sollten nicht das Chaos nicht immer allein beseitigen, sondern den Nachwuchs behutsam an das Aufräumen heranführen.

13.07.2016
Anzeige