Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Eltern müssen nicht auf alles eine Antwort haben
Mehr Familie Eltern müssen nicht auf alles eine Antwort haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 19.04.2018
Für Kinder gibt es viele offene Fragen zwischen Himmel und Erde. Sind Eltern mit ihrem Latein oder ihrer Geduld am Ende, heben sie die Fragen am besten für später auf. Quelle: Frank Leonhardt
Berlin

Manche Kinderfragen können Eltern aus dem Konzept bringen. Manchmal antworten sie dann unwirsch: "Jetzt frag doch nicht so viel". Besser ist es, sich ein paar Standardsätze zurechtzulegen, wenn man auf die Schnelle keine Antwort parat hat, rät der Deutsche Kinderschutzbund.

So können Mutter und Vater beispielsweise zu ihrem Kind sagen: "Das weiß ich selbst nicht, das können wir aber gerne zusammen herausfinden. Ich schreibe mir die Frage auf, damit ich sie nicht vergesse." So fühlen sich Sohn oder Tochter ernst genommen, verstehen aber zugleich, dass Erwachsene auch nicht alles wissen.

Manchmal hilft es auch, den Ball zurückzuspielen und zu sagen: "Was meinst du denn?" Dabei lernen Eltern den Nachwuchs und sein Weltbild schön kennen. Auch die Antwort "Darüber muss ich einen Moment nachdenken" verschafft Erwachsenen Zeit und nimmt ihnen den Druck.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn nachts die Beine wehtun, kann dies an Wachstumsschmerzen liegen. Linderung verschaffen hier sanfte Massagen der betroffenen Muskeln. Auch Wärmflasche oder Kühlpack sind ein bewährtes Hausmittel.

18.04.2018

Viele Erwachsene schauen bei Werbeanzeigen im Netz kritisch hin. Diese Skepsis erlernen Kinder erst mit der Zeit. Die Medienanstalt Hamburg erklärt, wie Kinder mit fünf, sieben und zehn Jahren auf Reklame reagieren.

17.04.2018

Über Sexpraktiken zu reden, fällt vielen Paaren schwer. Gerade wenn dieses Thema bisher tabu war, kostet es meist viel Überwindung, einen Anfang zu machen. Wie geht man dieses Vorhaben also am besten an? Wir fragen einen Freund.

16.04.2018