Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Auf Sachen aufpassen müssen Kinder erst lernen
Mehr Familie Auf Sachen aufpassen müssen Kinder erst lernen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:23 30.03.2018
In jungen Jahren gehen Kinder mit ihren Wertsachen leichtsinnig um. Kommen sie abhanden, sollten Eltern nicht anstandslos für Ersatz sorgen. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Fürth

Der MP3-Player ist in der Schule verloren gegangen, oder das Fahrrad wurde geklaut, weil es nicht richtig abgeschlossen war: Kinder müssen erst lernen, Verantwortung für ihre Sachen zu übernehmen.

Meist gelingt ihnen das ab dem Grundschulalter schon recht gut. Bis dahin müssen Mutter oder Vater teurere Dinge aber nicht anstandslos ersetzen: "Natürlich ärgern sich Eltern darüber, wenn was weg ist, und dürfen das auch zeigen. Und es ist in Ordnung, mit dem Kind darüber zu sprechen, dass man jetzt erstmal gemeinsam sparen muss, bis Ersatz gekauft wird", sagt Isabelle Dulleck von der

Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.

Es ist legitim, dafür einen Teil des Taschengeldes abzuknapsen. Allerdings sollte das nicht über Monate gehen: "Einige Wochen sind in Ordnung", sagt Dulleck.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein solches Ergebnis ist selten: Fast alle Kindershampoos bekommen von "Öko-Test" eine gute Bewertung. Nur ein Produkt liegt im Durchschnittsbereich - wegen eines Inhaltsstoffs.

10.04.2018
Familie Sieben Prozent Wachstum - Geburtenanstieg in Deutschland hält an

Später Kinderwunsch und Migration haben im Jahr 2016 zum anhaltenden Geburtenanstieg in Deutschland beigetragen. Vor allem Frauen über 30 entscheiden sich nun häufiger für Kinder. Europaweit ist Deutschland aber nur Durchschnitt bei den Geburten.

28.03.2018

Warme und feuchte Badezimmer bieten ideale Bedingungen für Bakterien und Pilze. Die Krankheitskeime haben dabei auch ein besonderes Versteck gefunden: Im Inneren von Gummientchen.

28.03.2018
Anzeige