Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Aktuelles Wann schützt eine Risikolebensversicherung?
Mehr Familie Aktuelles Wann schützt eine Risikolebensversicherung?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:37 20.07.2018
Besonders sinnvoll ist eine Lebensversicherung für junge Familien! Quelle: Flickr Fiske i Trysil CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Der Ernstfall tritt häufiger ein als gedacht: Rund 16 % der Männer erreichen nicht das 65. Lebensjahr. Ist die eigene Familie im Todesfall nicht abgesichert, bedeutet dies häufig den finanziellen Ruin für die Hinterbliebenen.
Eine Risikolebensversicherung zählt zu den Versicherungen, die für viele Menschen als uneingeschränkt empfehlenswert erachtet werden. Sinnvoll sind sie vor allem für junge Familien mit kleinen Kindern, in denen es einen Haupt- oder Alleinverdiener gibt. Kommt der Hauptverdiener durch eine Krankheit oder einen Unfall ums Leben, muss die Familie nicht nur den Trauerfall verkraften, sondern ist auch durch den plötzlichen Wegfall seines Einkommens akut vom finanziellen Ruin bedroht. Der Todesfall eines Ehepartners und die dadurch entstehende Einkommenslücke ist ein häufiger Risikofaktor für Armut, insbesondere dann, wenn obendrein ein Kredit abbezahlt werden muss.

Nur ehrliche Angaben bieten vollen Schutz

Sinnvoll ist es deshalb, mit einer Risikolebensversicherung vorzusorgen. Je früher die Versicherung abgeschlossen wird, desto günstiger sind die Beitragszahlungen. Die Höhe der Beiträge richtet sich stets nach der Höhe des Risikos. Deshalb spielen in erster Linie das Alter und eventuelle Vorerkrankungen des Versicherungsnehmers eine wichtige Rolle. Auch seine Lebenssituation wird vor dem Abschluss geprüft. Zu einer höheren Einstufung des Risikos führen beispielsweise folgende Faktoren:

  • Nikotinkonsum - Raucher zahlen rund ein Drittel mehr als Nichtraucher
  • gefährliche Berufe, wie etwa eine Tätigkeit in der Luftfahrt
  • Übergewicht
  • riskante Hobbies wie Motorradfahren, Paragliding etc.

Bei der Selbstauskunft ist es ratsam, dem Versicherer stets wahrheitsgemäße Informationen zu geben, denn im Versicherungsfall werden die Umstände des Ablebens genau durchleuchtet. Fehlerhafte Aussagen oder das Verschweigen wichtiger Informationen bei Vertragsabschluss können im Nachhinein zum Verlust des Versicherungsschutzes führen. Wichtig ist es außerdem, eine Risikolebensversicherung zu wählen, die eine Option zur Nachversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung bietet - schließlich kann sich die Lebenssituationen mit den Jahren ändern; etwa durch Familienzuwachs, eine Gehaltserhöhung oder ein Erbe.
Grundsätzlich ist eine Risikolebensversicherung ein günstiger Versicherungsschutz, der selbst in der Premiumvariante selten mehr als ein paar hundert Euro im Jahr kostet. Dafür kommt er ausschließlich im Ernstfall - nämlich beim Tod des Versicherungsnehmers - zum Tragen. Lebt dieser bis zum Vertragsende, ist das bis dahin investierte Geld weg. Damit unterscheiden sich Risikolebensversicherungen maßgeblich von klassischen Lebensversicherungen, die um ein Vielfaches teurer sind, allerdings auch vorzeitig ausbezahlt werden können und häufig als Altersvorsorge dienen.

Guter Basistarif und lohnenswerte Extras

Wer eine Risikolebensversicherung mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis sucht, sollte sich umfassend über die wichtigsten Leistungen informieren und auf einen erfahrenen Versicherer setzen. Beim Direktversicherer CosmosDirekt kann man zwischen drei verschiedenen Tarifen wählen. Im günstigen Basistarif sind alle wichtigen und grundlegenden Versicherungsoptionen enthalten, wie eine Nachversicherungsgarantie oder eine nachträgliche Änderung des Versicherungsnehmers.
Das Comfort- sowie das Comfort-Plus-Paket bieten darüber hinaus zusätzliche Leistungen, die sich für viele Familien lohnen können. Beispielsweise beinhalten diese Tarife eine Option zur Verlängerung der Risikolebensversicherung, eine vorgezogene Todesfallleistung im Falle einer langwierigen und kostenintensiven Krankheit oder eine kostenlose Erhöhung der Versicherungssumme nach Geburt eines weiteren Kindes. Die Leistungen, die CosmosDirekt für einen geringen Mehrbetrag anbietet, sind vor allem für junge Eltern mit Kindern interessant und können im Ernstfall den finanziellen Ruin verhindern.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aktuelles Ungefragte Tipps tabu - Freunde bleiben trotz Kinder

Rückkehr in den Job, Stillen, Babyfotos im Internet: Wenn in einer Freundschaft beide Seiten Kinder bekommen, tun sich manchmal Gräben auf. Wer die Freundschaft erhalten möchte, sollte vor allem auf eines verzichten: ungefragte Ratschläge.

20.07.2018

Jede dritte Frau in Deutschland wird in ihrem Leben zumindest einmal Opfer von Gewalt, die meisten in der eigenen Familie. Aber nur erstaunlich wenige nehmen Hilfe in Anspruch. Um das zu ändern, gibt es seit fünf Jahren ein besonderes Angebot.

18.07.2018

Mit vier Jahren darf die älteste Tochter das Sandmännchen im Fernsehen anschauen, ihr kleiner Bruder ist schon als Zweijähriger dabei. In vielen Familien sind die Medienregeln beim zweiten Kind laxer als beim ersten. Doch wo zieht man Grenzen?

13.07.2018