Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Ältere Menschen brauchen Sommerzeit nicht zu fürchten
Mehr Familie Ältere Menschen brauchen Sommerzeit nicht zu fürchten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 24.03.2017
Am Sonntag (26. März) beginnt die Sommerzeit. Für ältere Menschen kein Grund zur Sorge. Quelle: Horst Ossinger/dpa
Anzeige
Berlin

Wer nicht mehr zu irgendeiner Zeit irgendwo erscheinen muss, sollte sich um die Umstellung der Uhren nicht zu viele Gedanken machen.

Das Schlafbedürfnis nehme im Alter ohnehin ab, erklärt Bettina Steinmüller, Chefärztin der Akutgeriatrie des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau.

Sie rät älteren Menschen aber, tägliche eine halbe Stunde ans Tageslicht zu gehen. Außerdem sollte das Zimmer ihr zufolge in der Nacht nicht völlig abgedunkelt werden. Auf diese Weise nehmen ältere Menschen den Tag-Nacht-Wechsel besser wahr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Ach Mama, ich brauche noch einen Kuchen für morgen." Eltern sind genervt, wenn das dem Kind am Vorabend des Kuchenbasars in der Schule einfällt. Doch sie sollten wissen: Viele Grundschüler sind vergesslich. Und Eltern können ihnen helfen, sich besser zu ordnen.

24.03.2017

Am Wochenende beginnt die Sommerzeit. Doch was steckt eigentlich dahinter? Wollen sich Kinder genauer informieren, stehen ihnen auch mehrere altersgerechte Webseiten zur Verfügung.

24.03.2017

Dass Vorlese-Kinder besser in der Schule sind, wissen Forscher schon lange - und haben eine Vielzahl an Erklärungen. Nun haben Psychologen herausgefunden: Hilfreich ist es auch deshalb, weil die Kinder sich so mit Buchstaben vertraut machen.

23.03.2017
Anzeige