Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Wozu Öle aus Raps und Walnuss passen
Mehr Essen & Trinken Wozu Öle aus Raps und Walnuss passen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 12.07.2018
Das feine, aromatische Walnussöl eignet sich besonders gut zu Salaten, kalten Vorspeisen und Desserts. Quelle: Rolf Haid
Anzeige
Berlin

Zu einer ausgewogenen Ernährung gehören auch gesunde Fette. Wer pflanzliche Öle aus Raps oder Walnuss bevorzugt, tut seinem Körper etwas Gutes. Die enthaltenen Fettsäuren können sich zum Beispiel günstig auf den Cholesterinspiegel auswirken.

Rapsöl ist vielseitig einsetzbar, erläutert die Verbraucher Initiative. Ist es raffiniert, schmeckt es recht neutral und ist auch zum Braten geeignet.

Walnussöl passt gut zu Salaten, kalten Vorspeisen und Desserts. Natives Walnussöl hat einen mild nussigen Geschmack, in der kaltgepressten Variante schmeckt es kräftiger. Erhitzen sollte man native oder kaltgepresste Öle nicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Brötchenbacken können Hobbybäcker auf die Anweisung stoßen, den Teig etwas mit Öl unterlaufen zu lassen. Was bedeutet das? Eine kurze Erklärung.

11.07.2018

Im Sommer gibt es frische Beeren aus dem Garten meist im Überfluss. Da die Früchte sehr empfindlich sind, müssen sie entweder schnell gegessen oder eingekocht werden.

10.07.2018

Spareribs und Pulled Pork: Für ein richtiges amerikanisches Barbecue benötigt man einen Smoker. Durch die spezielle Zubereitungsart wird das Fleisch besonders zart und erhält ein rauchiges Aroma.

09.07.2018
Anzeige