Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Wenig Säure: So erkennt man guten Federweißer
Mehr Essen & Trinken Wenig Säure: So erkennt man guten Federweißer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:41 30.08.2016
Anzeige
Mainz

Zu frischem Federweißen serviert man am besten herzhafte Gerichte: "Esskastanien, Zwiebelkuchen, Quiche oder Sauerkraut mit Bratwurst passen gut", so Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut. Guter Federweißer sollte nicht zu viel Säure enthalten, daneben angenehm mild und fruchtig schmecken.

Am besten trinkt man den halbvergorenen Wein leicht gekühlt. Zu viel Vorrat sollten Verbraucher vom Federweißen aber nicht anlegen, der auch in Supermärkten verkauft wird. "Seit letztem Jahr muss er ein Mindesthaltbarkeitsdatum tragen", sagt Büscher.

Da die Flaschen aber aufrecht gelagert werden müssen, sei es allein aus Platzgründen im Kühlschrank schwierig, größere Mengen aufzubewahren. Die aufrechte Lagerung ist wichtig, da die Gärung in der Flasche weitergeht. Daher ist die Flasche anders als bei normalem Wein mit einer luftdurchlässigen Kapsel verschlossen. So kann die Kohlensäure entweichen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Busch- und Stangenbohnen ist das so eine Sache. Gekocht sind sie sehr gesund, roh dagegen giftig. Das liegt an der Blausäure.

13.09.2016

Kalte Köstlichkeiten: Die Klassiker Vanille, Schokolade und Erdbeere sind im Sommer 2016 wieder die beliebtesten Sorten. Neue Trends - etwa Jägermeister- oder Ziegenmilcheis - sorgen jedoch für Abwechslung in den Eisbechern.

26.08.2016

Der Sommer kommt zurück - und viele packen deshalb noch einmal den Grill aus. Vier Tipps, damit Würstchen, Steaks oder vegetarische Leckereien auf dem Rost gelingen.

13.09.2016
Anzeige