Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Weinkellerei ruft Glühwein zurück
Mehr Essen & Trinken Weinkellerei ruft Glühwein zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 03.11.2017
Dieser Glühwein ist zurückgerufen worden. Quelle: Lebensmittelwarnung.de/dpa
Anzeige
München/Bingen

Die Binderer St. Ursula Weinkellerei ruft Glühwein-Produkte zurück. Grund: Es besteht die Gefahr, dass die Flaschen bersten.

Betroffen seien die Artikel "Münchner Christkindlmarkt vorm Alten Rathaus Glühwein" und "Rauschgoldengel Glühwein vom Nürnberger Christkindlmarkt" in der Ein-Liter-Flasche mit den Losnummern L-17249U und L7250U, teilte das Unternehmen mit Sitz in München und Bingen am Rhein am Donnerstagabend mit. Der Glühwein wird deutschlandweit verkauft.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass es zu Gärprozessen mit Hefen kommt oder gekommen ist, hieß es weiter. Der Gärungsprozess könne zu einem Bersten der Flasche führen. Das Unternehmen bittet Kunden, die Flasche vorsichtig in eine Tüte zu packen, diese zu verschließen und zu entsorgen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Apfelsaft gehört zu den beliebtesten Obstgetränken. Kaum zu glauben, aber Veganer müssen beim Einkaufen genau hinsehen. Achten sie nicht auf die Inhaltsstoffe, können sie eine böse Überraschungen erleben.

03.11.2017

Der Höhenflug des Butterpreises ist zu Ende. Aldi Nord geht mit einer kräftigen Preissenkung voran. Gleichzeitig erhöhte der Discounter aber bei anderen häufig gekauften Milchprodukten die Preise.

01.11.2017

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Cherimoya ist hierzulande recht unbekannt. Sie gehört aufgrund ihres sahnig-samtigen Geschmacks zu den edelsten Früchten der Welt. Mit einfachen Tipps ist sie schnell zubereitet.

01.11.2017
Anzeige