Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Was heißt "köcheln"?
Mehr Essen & Trinken Was heißt "köcheln"?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:57 21.03.2018
Vor allem lang garende Speisen werden meist nur geköchelt. Quelle: Malte Christians
Anzeige
Berlin

In Rezepten ist oft die Rede vom "Köcheln": Aber was heißt das genau? Ist das mehr oder weniger als kochen? Beim "Köcheln" bekommt beispielsweise eine Soße nur so viel Hitze, dass sich die Oberfläche leicht wellt.

"Beim Kochen würde es dagegen kräftig blubbern oder sprudeln", erklärt Steve Karlsch. Er ist kulinarischer Direktor der Brasserie Colette Tim Raue in Berlin. Vor allem Speisen, die man über längere Zeit garen möchte, werden oft nur geköchelt. "Ansonsten verflüchtigen sich die Aromastoffe zu schnell." Auch Fleisch - etwa Tafelspitz - lässt man nur köcheln. Bei mehr Hitze würden sich sonst die Fasern zusammenziehen und das Ergebnis wäre ein trockenes Stück Fleisch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Manchmal steckt in Lebensmitteln nicht das drin, was drauf steht. Der Hersteller Intersnack hat nun Kartoffelchips zurückgerufen, weil in zahlreichen Tüten die falsche Geschmacksrichtung gelandet war.

20.03.2018
Essen & Trinken Deutsches Weininstitut - Weißweine liegen im Trend

Rot oder Weiß? Diese Frage stellen sich viele Konsumenten, wenn sie vor dem Weinregal stehen. Natürlich rot, hieß die Antwort meistens in den vergangenen Jahren. Das aber ändert sich allmählich.

19.03.2018
Essen & Trinken Widerständig gegen Pilze - Neue Rebsorten auf dem Markt

Den Winzern sichern pilzwiderständige Rebsorten vor allem einen besseren Ertrag. Jedoch hatten diese Sorten anfangs schlechte Auswirkungen auf den Geschmack des Weins. Das hat sich inzwischen geändert.

10.04.2018
Anzeige