Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Sind Tacos der neue Burger?
Mehr Essen & Trinken Sind Tacos der neue Burger?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 03.04.2017
Tacos lassen sich auf vielerlei Arten füllen. Quelle: Markus Scholz
Berlin

Nachdem in vielen deutschen Städten Burgerläden aufgemacht haben, gibt es mittlerweile auch einige angesagte Alternativen zum Fleichklops-Brötchen. In der Berliner Streetfood-Szene ist Mexikanisches gefragt, mehrere Imbisse haben in den vergangenen Jahren geöffnet.

Im Kreuzberger Club Prince Charles wechselt die Reihe "Burger & Hip Hop" am 15. April das Essen. Dann gibt es eine Taco-Edition, mit Mais-Tortillas, Salsas und Moles, den typischen Soßen. Der Blog "Stil in Berlin" wird wie üblich abstimmen lassen, wer Champion unter den Ständen ist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Warum nicht mal ein Pesto aus Kohlgemüse zubereiten? Besonders gut eignet sich für diese Variante der Maiwirsing, mit seinem besonders milden Aroma.

31.03.2017

Zu viel Nitrat in Rucola und belasteter Feldsalat: Die Stiftung Warentest musste bei ihren Untersuchungen schlechte Noten vergeben.

29.03.2017

Manche Hobby-Köche mögen ihr Essen scharf. Deswegen enthalten ihre Gerichte oftmals Chili. Wer es dabei übertreibt, kann den feurigen Effekt mit einem Trick mindern.

28.03.2017