Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Schmackhafter Sommer: Kirschtomaten im Ofen versüßen
Mehr Essen & Trinken Schmackhafter Sommer: Kirschtomaten im Ofen versüßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 01.08.2016
Reife Kirschtomaten schmecken schön süß - wenn sie im Ofen getrocknet werden, kommt der Geschmack noch deutlicher zur Geltung. Quelle: Holger Hollemann
Anzeige
Hamburg

Reife Kirschtomaten schmecken schön süß. Noch mehr lässt sich aus ihnen herausholen, wenn die Früchte im Ofen geröstet werden. Dazu einfach Kirschtomaten halbieren und mit den Schnittflächen nach oben auf einem Blech verteilen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und Olivenöl darüber träufeln.

Soll die Süße noch mehr hervorstechen, kann ein Teelöffel Puderzucker über die Tomaten gegeben werden, heißt es in der Zeitschrift "Essen & Trinken Für jeden Tag" (Ausgabe 8/2016). Dann werden die Tomaten bei 150 Grad in der Ofenmitte zwischen 1.10 und 1.20 Stunde getrocknet. Zwischendrin sollte man die Ofentür öffnen, damit der Dampf entweichen kann. Die Tomaten schmecken gut im Nudelsalat oder zu Lachs oder Fleisch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frische Gurken aus der Region sind jetzt vielerorts zu haben. Als Rohkost oder Salatbeilage ergänzt das Gemüse zahlreiche Gerichte. Nur nicht alles an der Frucht ist auch genießbar.

13.09.2016

Manche Menschen trinken Wasser direkt aus dem Hahn, andere schleppen Flaschen nach Hause. Um ihre Gesundheit muss sich keine der beiden Gruppen sorgen: Mit Mineral- und Leitungswasser ist laut Stiftung Warentest hierzulande Warentest in Ordnung.

28.07.2016

Gerade bei Hitze sollte man viel Flüssigkeit aufnehmen. Das geht am besten mit Wasser, da es keinen Zucker enthält. Wer es schmackhafter haben möchte, gibt einfach Tee oder Ingwer hinzu.

28.07.2016
Anzeige