Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Keine Reste: Eine Woche vor dem Urlaub Speiseplan machen
Mehr Essen & Trinken Keine Reste: Eine Woche vor dem Urlaub Speiseplan machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 03.07.2017
Lebensmittel sollten nicht verschwendet werden. Deswegen empfiehlt es sich, vor der Urlaubsreise einen Speiseplan zu erstellen. Quelle: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige
Berlin

Damit vor dem Urlaub nicht so viele Lebensmittel entsorgt werden müssen, lohnt sich ein ganz konkreter Speiseplan. Das empfiehlt die Initiative "Zu gut für die Tonne!".

Verbraucher überlegen idealerweise schon eine Woche im Voraus, was sowieso noch weg muss - und was es zu essen geben soll. So bekommt man auch einen guten Überblick, was noch gekauft werden muss und kann die Reste ideal verwerten. Das gilt vor allem für frische Lebensmittel wie Eier, offene Säfte, Fleisch, Fisch und Milchprodukte wie Quark.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich entspannt Schokolade. Ob das nach dem Test-Ergebnis der Zeitschrift "Öko-Test" noch gelingt? Denn die untersuchten Schoko-Tafeln wiesen in vielen Fällen überhöhte Mineralöl-Werte auf.

29.06.2017

Saftig, mild und süß: Die Papaya schmeckt nach tropischer Leichtigkeit. Wer die Frucht zubereiten möchte, braucht jedoch etwas Know-how.

28.06.2017

Mineralwasser gehört zu den meistgetrunkenen Getränken. Daher sollte die Qualität stimmen. Warentester haben nun verschiedene Produkte unter die Lupe genommen. Dabei schnitten vor allem die Eigenmarken großer Lebensmittelhändler gut ab.

28.06.2017
Anzeige