Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ingwertee vor dem Essen verhindert Völlegefühl

Ein kleines Stück genügt Ingwertee vor dem Essen verhindert Völlegefühl

Gegen Verdauungsstörungen gibt es diverse Medikamente, die Linderung versprechen. Die sind meist nicht billig. Eine kostengünstige Alternative hält die Natur bereit.

Voriger Artikel
Gemüsesäfte enthalten viel Zucker oder Salz
Nächster Artikel
Süßkartoffeln schmecken auch roh

Ein günstiges Hausmittel aus der Natur: Als Tee zubereitet lindert Ingwer Verdauungsbeschwerden wie etwa Völlegefühl.

Quelle: Holger Hollemann/dpa

Bonn. Menschen mit Verdauungsproblemen können sich mit Ingwertee helfen. Dafür trinken sie den Tee am besten vor dem Essen, rät das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE).

Für eine Tasse reicht demnach ein etwa walnussgroßes Stück Ingwer. In kleinen Stücken sollte er etwa zehn Minuten ziehen, für einen besseren Geschmack sorgt eine Zitronenscheibe oder etwas Honig.

Ingwertee regt die Verdauung an und verhindert Völlegefühl. Ältere regen außerdem ihren Appetit an, indem sie vor dem Essen ein paar Stücke kandierten Ingwer lutschen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Essen & Trinken
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr