Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Holunderbeeren nicht roh essen
Mehr Essen & Trinken Holunderbeeren nicht roh essen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 30.08.2017
Holunderbeeren (Sambucus) müssen vor dem Verzehr verarbeitet werden - zum Beispiel als Saft, Gelee oder Likör. Quelle: Mascha Brichta/dpa-tmn/dpa
Anzeige
Hamburg

In Wäldern oder am Wegesrand locken Beeren zum Pflücken und Essen. Vorsichtig sollte man bei Holunderbeeren sein. Wer sie roh und in großen Mengen isst, riskiert Magenbeschwerden, Erbrechen, Schüttelfrost und Durchfall.

Stattdessen werden die Beeren besser eingekocht oder zu Marmelade verarbeitet, rät die Aktion "Das Sichere Haus". Auch Früchte oder Samen von Tollkirsche, Zwergmispel sowie des Pfaffenhütchen sind nicht zum Verzehr geeignet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wo Gemüse auf der Verpackung prangt, ist auch Gemüse drin: Das stimmt bei Gemüsechips zwar. Gesünder als der Chipsklassiker aus Kartoffeln sind sie damit aber nicht. In einigen Produkten stecken sogar bedenkliche Stoffe, wie die Stiftung Warentest herausgefunden hat.

29.08.2017

Noch landen Okraschoten hierzulande eher selten auf dem Teller. Dabei sind die grünen Schoten nicht nur lecker und vielseitig zu verwenden, sondern geben Gerichten gleich eine natürliche Bindung.

29.08.2017

Geöffnete Marmelade kann sich nach einiger Zeit verfärben - allerdings besteht für Verbraucher kein Grund zur Sorge. Verdorben ist der Fruchtaufstrich in den meisten Fällen nicht.

28.08.2017
Anzeige