Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Hartkäsesorten wie Parmesan enthalten kaum Laktose
Mehr Essen & Trinken Hartkäsesorten wie Parmesan enthalten kaum Laktose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 09.11.2015
Auch wer keine Laktose verträgt, kann womgölich bei Parmesan zugreifen. Denn er wie andere lang gereifte Hartkäsesorten enthalten kaum noch Milchzucker. Quelle: Bas Czerwinski
Anzeige
Berlin

Wer keine Laktose verträgt, muss bei Milchprodukten vorsichtig sein. Zwar ist natürlich auch Käse ein Milchprodukt - viele Sorten sind aber von Natur aus arm an Laktose - also Milchzucker, erläutert die Verbraucher Initiative.

Der Grund: Während des Reifungsprozesses wird Milchzucker im Käse abgebaut. Besonders Hartkäsesorten wie Parmesan und Bergkäse, die sehr lange reifen, enthalten deshalb kaum noch Laktose. Wer eine Milchzucker-Unverträglichkeit hat, verträgt solche Produkte daher oft trotzdem. Anders ist es bei Menschen mit einer Allergie auf Milcheiweiß - sie müssen auf Milchprodukte strikt verzichten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer zum allerersten Mal für Gäste eine Gans zubereitet, steht oft vor ziemlich vielen Fragen. Ein Profi gibt einfache Tipps, damit die Gänse-Premiere gelingt - und sich niemand vor den Gästen blamiert.

06.11.2015

Wer seinen täglichen Vitaminbedarf decken möchte, weiß: fünf Portionen Obst und Gemüse sind Pflicht. Aber wie lässt sie sich im Alltag umsetzen? Ein Verbraucherinformationsdienst verrät, wie die Pflicht zur Freude werden kann.

04.11.2015

Avocados sind oft noch nicht reif, wenn sie der Kunde im Supermarkt kauft. Will er sie trotzdem möglichst schnell nutzen, kann er sie mit Äpfeln einwickeln. Aber auch bei anderen Früchten funktioniert der Trick.

02.11.2015
Anzeige