Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Graue Verfärbung ist bei Marmelade nicht schlimm
Mehr Essen & Trinken Graue Verfärbung ist bei Marmelade nicht schlimm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 28.08.2017
Je zuckriger, desto länger haltbar. Das gilt besonders für hausgemachte Marmeladen. Quelle: Roland Weihrauch/dpa
Anzeige
Berlin

Hitze und Zucker bestimmen, wie lange Marmelade haltbar ist: Werden die Früchte kalt püriert und gezuckert, hält die Marmelade bis zu zwei Wochen im Kühlschrank. Werden sie aber auf dem Herd eingekocht, lässt sich die Marmelade kühl und dunkel bis zu ein Jahr aufbewahren.

Als Faustregel gilt: Je zuckriger sie ist, desto länger ist sie haltbar. Darauf weist die Initiative Zu gut für die Tonne hin. Hausgemachte Marmelade kann sich nach einigen Monaten durch Lichteinfluss leicht braun oder grau verfärben, weil das Licht die natürlichen Farbstoffe zerstört. Die Marmelade kann man aber noch essen, der Geschmack ist unverändert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heiße Temperaturen tun keinem Lebensmittel gut. Doch vor allem Brot neigt im Hochsommer dazu, schnell zu schimmeln. Zum Glück lässt sich das mit einfachen Mitteln verhindern.

25.08.2017

Fipronil im Ei, Metallstücke im Keks, Salmonellen im Fleisch: Hunderte Male wurden in den vergangenen Jahren Lebensmittel zurückgerufen. Verbraucherschützern zufolge läuft dabei aber längst nicht alles rund.

24.08.2017

Sie sehen ein wenig aus wie eine Mischung aus stacheliger Kiwi und Mango. Und sie zählen zu den Früchten, bei denen sich einem nicht intuitiv erschließt, wie man sie essen soll. Dabei gibt es gute Gründe, Kaktusfeigen zu verzehren - und so schwer ist es auch nicht.

23.08.2017
Anzeige