Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Eier wegen Salmonellen in vielen Bundesländern zurückgerufen
Mehr Essen & Trinken Eier wegen Salmonellen in vielen Bundesländern zurückgerufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 05.12.2018
Die Firma Eifrisch hat "Frische Eier aus Bodenhaltung [Gr. M-L], 10er Packung" mit der Printnummer 2-DE-0351691 zurückgerufen. Quelle: Lidl/LIDL/obs
Lohne

Wegen Salmonellen ruft die Firma Eifrisch in Hessen, Rheinland-Pfalz und vielen anderen Bundesländern Eier aus Bodenhaltung zurück. Betroffen seien Eier mit der Printnummer 2-DE-0351691 und Mindesthaltbarkeitsdaten vom 19. bis 24. Dezember 2018, teilte das Unternehmen aus Lohne (Kreis Vechta) mit.

Die Eier seien bei Netto in Bremen und teilweise Niedersachsen, bei Lidl in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, bei Aldi Nord in den Regionalgesellschaften Horst und Großbeeren, bei Rewe in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg sowie bei Kaufland in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verkauft worden.

Eine behördliche Untersuchung hatte bei den Eiern Salmonellen nachgewiesen. Der Verzehr könne zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen, teilte Eifrisch mit. Die Firma hat die Eier vorsorglich aus den Verkaufsregalen entfernen lassen. Verbraucher sollen diese zurückgeben oder entsorgen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bummel über den Weihnachtsmarkt führt meistens auch zu einem Glühweinstand. Was viele nicht wissen: Das heiße Getränk kann auch Gluten enthalten. Wer eine Unverträglichkeit hat, sollte daher nachfragen.

05.12.2018

Sie könnten Haselnussbestandteile enthalten, auf der Verpackung wird darüber aber nicht informiert. Daher wurden die in Penny-Märkten verkauften "San Fabio Amarenakirschen in dunkler Schokolade" zurückgerufen.

04.12.2018

Der Schokoladenhersteller Hachez ruft Zuckersterne zurück. Grund ist der Fund von Schimmelpilzen. Wer das Süßwarenprodukt gekauft hat, sollte es nicht verzehren.

03.12.2018