Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Diese Käsesorten sind auch bei Laktoseintoleranz bekömmlich
Mehr Essen & Trinken Diese Käsesorten sind auch bei Laktoseintoleranz bekömmlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 14.03.2018
Emmentaler reift sehr lange. Der Käse enthält deshalb von Natur aus nur sehr geringe Mengen an Laktose. Quelle: Florian Schuh
Anzeige
Neuwied

Wer keine Laktose verträgt, muss auf Käse nicht gänzlich verzichten. Gut verträglich sind in der Regel lange gereifte Käse wie Emmentaler, Edamer, Gouda, Bergkäse, Parmesan oder Appenzeller.

Wenn diese Sorten reifen, wird der Milchzucker in der verarbeiteten Milch nach und nach in Milchsäure umgewandelt. Mit zunehmender Reifedauer enthält Käse also immer weniger Milchzucker, erklärt die Fachzeitschrift "Lebensmittel-Praxis" (Ausgabe 04/2018).

Alle lang gereiften Käsesorten enthalten von Natur aus weniger als 0,1 Gramm Milchzucker pro 100 Gramm und gelten deshalb laut Definition als laktosefrei.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob Mittelmeerküche oder deutsche Hausmannskost - Kapern geben vielen Gerichten ihren charakteristischen Geschmack. Um das volle Aroma zu erhalten, kommen die Blütenknospen am besten erst spät in den Topf.

13.03.2018

Rambutan-Früchte sind geschützt durch eine haarige Schale. Doch davon sollte man sich nicht abhalten lassen, sie einmal zu probieren. Denn im Inneren steckt ein außergewöhnlicher Geschmack.

12.03.2018

Wer mit der französischen Küche vertraut ist, kennt sicherlich den Begriff "Farce". Gemeint ist damit die Füllung von Klößen, Pasteten und Teiggerichten. Doch woraus besteht sie und wie wird sie zubereitet?

12.03.2018
Anzeige