Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Bio-Mineralwasser ist strenger kontrolliert
Mehr Essen & Trinken Bio-Mineralwasser ist strenger kontrolliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 16.04.2018
Bio-Mineralwasser wird sehr streng kontrolliert. Quelle: Armin Weigel
Anzeige
Neuwied

Kann Wasser "bio" sein? Ja und nein. Mineralwasser ist per se ein natürliches Produkt. Trotzdem kann es vorkommen, dass unerwünschte Stoffe ins Wasser gelangen, etwa Pestizidrückstände.

Als "bio" vermarktetes Mineralwasser ist noch strenger kontrolliert, als es die gesetzlichen Vorgaben ohnehin vorsehen, heißt es in der Fachzeitschrift "Lebensmittel Praxis" (Ausgabe 06/2018).

Außerdem setzen sich Bio-Mineralwasser-Abfüller für ökologischen Landbau und Umweltschutz ein. Diese Verpflichtungen haben konventionelle Mineralbrunnen nicht. Und

Bio-Mineralwasser kommt unbehandelt in die Flasche. Konventionelles Wasser darf bestrahlt oder mit Ozon behandelt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So langsam wird es Zeit für Spargel: Das Sonnenwetter nach Ostern gab den Kick, dass die Ernte anläuft - spätestens Ende nächster Woche dürfte es flächendeckend Spargel aus den Regionen geben, glauben Experten.

13.04.2018

Wegen des Auftretens von Salmonellen hat der Großmarkt Cash & Carry ein Kurkuma-Pulver aus dem Sortiment genommen. Vor allem für Babys und Senioren ist der Verzehr besonders gefährlich.

12.04.2018

Wegen Veränderung der Konsistenz hat der Drogeriemarkt dm ein Produkt aus dem Sortiment genommen. Verbraucher sollten zwingend das Mindesthaltbarkeitsdatum überprüfen.

12.04.2018
Anzeige