Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Aus Maiwirsing Pesto machen
Mehr Essen & Trinken Aus Maiwirsing Pesto machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 31.03.2017
Ein frisches Pesto gibt Pasta ein besonderes Aroma. Auch aus Maiwirsing lässt es sich ganz einfach zubereiten. Quelle: Manuela Rüther
Berlin

Der Maiwirsing kündigt den Frühling an: Der Kohl kommt, wie sein Name schon sagt, im Mai auf den Markt. Feinschmecker schätzen ihn, weil er eher wenig nach Wirsing schmeckt, sondern ein mildes und nussiges Aroma hat.

Besonders lecker schmecken die grünen Blätter in einem Pesto, erläutert die Vereinigung Slow Food Deutschland in ihrem Magazin (Ausgabe 02/2017). Dazu werden 300 Gramm in Stücke gezupfter Maiwirsing mit 100 Gramm Walnüssen, 50 Gramm Pecorino, 200 Milliliter Olivenöl, Salz und 3 Esslöffel Orangensaft im Mixer zerkleinert. Am Schluss sollte eine homogene Masse entstehen.

Das Pesto schmeckt nicht nur zu Nudeln, sondern auch zu Fisch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu viel Nitrat in Rucola und belasteter Feldsalat: Die Stiftung Warentest musste bei ihren Untersuchungen schlechte Noten vergeben.

29.03.2017

Manche Hobby-Köche mögen ihr Essen scharf. Deswegen enthalten ihre Gerichte oftmals Chili. Wer es dabei übertreibt, kann den feurigen Effekt mit einem Trick mindern.

28.03.2017

Manche Menschen lieben seinen Geschmack, anderen ist er viel zu sauer. Dabei gibt es den Rhabarber in unterschiedlichen Sorten - von extrem sauer bis mild-süß. Welches Aroma die Stangen haben, verrät die Farbe.

24.03.2017