Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Untersuchungen fürs Tier im neuen Jahr rechtzeitig planen

Tiere Untersuchungen fürs Tier im neuen Jahr rechtzeitig planen

Tiere müssen regelmäßig zum Arzt - zum Beispiel zur Vorsorge und für Impfungen. Damit Halter keine Untersuchung verpassen, sollten sie am besten zu Jahresbeginn einen groben Plan erstellen.

Voriger Artikel
Wildschweine mit Pseudowut: Risiko auch für Hunde und Katzen
Nächster Artikel
Gewinner und Verlierer 2016 im Tierreich

Wann sind für die Katze die nächsten Impfungen fällig? Darüber sollten sich Halter frühzeitig einen Überblick verschaffen.

Quelle: Kai Remmers

Bonn. Damit ihr Tier über das Jahr gesund bleibt, müssen Halter an einige Sachen denken: Zum einen stehen regelmäßige Routineuntersuchungen an, zum anderen spezielle Impfungen bei Urlaubsreisen.

Um den Überblick nicht zu verlieren, notieren sich Kleintierhalter am besten zu Jahresbeginn, wann welche Untersuchungen anstehen. In einigen Fällen sind frühzeitige Impftermine wichtig: Bei Tollwut beispielsweise bildet sich der Impfschutz bei der Grundimmunisierung erst nach 21 Tagen aus.

Je nach Wetterlage kann der erste Zeckenschutz auch schon im März oder Anfang April fällig werden. An jahreszeitlich bedingte Allergien durch Milben, Pollen oder Flöhe sollten Halter ebenfalls denken und rechtzeitig für Schutz sorgen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tiere
  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr