Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Tipps für Tierfreunde Die meisten Hunde lieben das Wandern
Mehr Deine Tierwelt Tipps für Tierfreunde Die meisten Hunde lieben das Wandern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:09 29.04.2016
Hundehalter können ihren Vierbeiner ruhig mit auf Wanderschaft nehmen. Die meisten Tiere lieben es. Quelle: Marius Becker
Anzeige
Dortmund

Wer seinen Hund mit zum Wandern nehmen will, kann das fast immer auch tun: "Wandern ist vermutlich für alle Hunde dieser Welt eine Lieblingsbeschäftigung", meint Udo Kopernik vom Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH).

Beim Tempo der Menschen mitzuhalten, sei für die allermeisten Hunde kein Problem. Ausnahmen sind sehr kleine Vierbeiner und kranke Tiere. Alle anderen Hunde lieben besonders abwechslungsreiche Routen und Zeit zum Schnuppern am Wegesrand. Normalerweise sind auch die Höhenmeter, die dem Menschen keine Probleme bereiten, für den Hund unbedenklich.

Wichtig ist allerdings, dass es genug Gelegenheiten zum Trinken gibt. Etwa stündlich sollten die Wanderer dem Tier Wasser anbieten. Hechelt der Hund stark, lässt die Zunge hängen oder wird immer langsamer, macht die Gruppe am besten eine Pause im Schatten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie hüpfen und springen und wollen sein wie die Großen. Doch auf Dauer kann dieses Verhalten zu Bandscheibenvorfällen führen. Daher sollten kleine Hunde besser am Boden bleiben.

22.04.2016

Eine Fahrrad-Tour im Grünen und der Hund läuft nebenher - das tut Hund und Halter gut. Nicht zu empfehlen ist es, den Hund zu lange über Asphalt-Wege zu schicken. Das kann seiner Gesundheit schaden.

15.04.2016

Auch fremden verletzten Tieren soll geholfen werden. Die beste Unterstützung ist der schnellstmögliche Tierarztbesuch. Aber Achtung: Die Rechnung könnte auf die eigenen Kosten gehen.

08.04.2016
Anzeige