Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Deine Tierwelt Schon gewusst? Stechmücken werden nicht vom Licht angezogen
Mehr Deine Tierwelt Schon gewusst? Stechmücken werden nicht vom Licht angezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 27.07.2016
Stechmücken reagieren gar nicht so stark auf Licht, wie man im Volksmund denkt. Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
Radolfzell

Tür zu oder Licht aus: Den Satz hört man im Sommer oft von Menschen, die Stechmücken nicht in Haus oder Wohnung locken wollen. Dabei werden sie gar nicht vom Licht angezogen, sagt der Biologe und Mücken-Experte Rainer Bretthauer.

"Die haben es eigentlich lieber dunkler." Die Tiere seien vor allem in der Dämmerung aktiv - wenn die Temperaturen absinken und die Luftfeuchtigkeit noch hoch ist. Licht locke dagegen eher Zuckmücken an - die seien zwar lästig, stächen aber den Menschen nicht, sagte der ehrenamtliche Umwelt- und Klimaschutzbeauftragte der Stadt Radolfzell.

Nach Angaben des Naturschutzbundes Schleswig-Holstein sind Zuckmücken die artenreichste Insektenfamilie der Binnengewässer. "Allein in Mitteleuropa sind über 1000 Arten, weltweit über 5000 Arten bekannt", heißt es bei der Organisation. Um Weibchen anzulocken, bildeten die Männchen oft riesige auf- und niederwogende Tanzschwärme, die aus Millionen Individuen der gleichen Art bestünden. "Zuckmücken werden daher auch gerne Tanzmücken oder Schwarmmücken genannt."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um Katzen mit genügend Wasser zu versorgen, müssen Halter manchmal kreativ werden. Einige Tiere trinken am liebsten direkt aus dem Wasserhahn, statt aus dem Napf. Aber man kann die Vierbeiner auch ein wenig austricksen.

26.07.2016

Wer ein verletztes Tier sieht, will es vielleicht impulsiv aufnehmen und wegtragen. Experten raten allerdings, erst einmal zum Handy zu greifen. Bei Rehkitzen oder jungen Feldhasen ist besondere Vorsicht geboten.

25.07.2016

Autofahrer sollten in den kommenden Wochen besonderes vorsichtig fahren: Verliebte Rehe sind Naturschützern zufolge auf den Straßen im Südwesten unterwegs.

25.07.2016
Anzeige