Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Deine Tierwelt Schmetterlingsbestände online melden
Mehr Deine Tierwelt Schmetterlingsbestände online melden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 21.03.2017
Wer den Admiral entdeckt, kann ihn ab sofort dem NABU melden. Foto: Andrea Warnecke/dpa
Anzeige
Berlin

Zitronenfalter, Admiral oder Kleiner Fuchs: Wer diese Schmetterlinge bei sich in der Nähe beobachtet, kann sie ab sofort online dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) melden.

Die Organisation will mit ihrem Monitoring "

Frühe Falter" herausfinden, wie sich der vergangene Winter auf die Bestände ausgewirkt hat. Konkret soll es um fünf Arten gehen: den Admiral, den Zitronenfalter, den Aurorafalter, den Kleinen Fuchs und den Trauermantel. Auf der Seite des

Naturguckers kann jeder seine Beobachtungen eintragen. Außerdem sind die

Merkmale der Schmetterlinge noch einmal genau beschrieben, um sie sicher erkennen zu können.

Die Schmetterlinge lassen sich ohne vorherige Registrierung eintragen. Nur wer ergänzend Bilder hochladen möchte, muss sich kostenlos ein Profil anlegen. Der Beobachtungszeitraum läuft noch bis Mai.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nymphensittiche fühlen sich schnell einsam. Dann schreien sie laut. Für Besitzer sollte das ein Anzeichen sein. Wie sie ihre Tiere glücklich machen können, erklären Tierärzte.

20.03.2017

Der Frühling bringt Leben in den Wald. Spaziergänger sollten jetzt besonders vorsichtig sein. Denn die Wildtiere bekommen Nachwuchs und fühlen sich deshalb schnell bedroht.

08.03.2017

Die Mischung macht's: Hamster brauchen für eine ausgewogene Ernährung nicht nur Pflanzliches, sondern auch tierische Nahrung. Milchprodukte sind eine wertvolle Ergänzung.

08.03.2017
Anzeige