Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Pferde dürfen nur in Ausnahmefällen allein gehalten werden

Tiere Pferde dürfen nur in Ausnahmefällen allein gehalten werden

Das Pferd mag es gesellig: Den Unpaarhufer hält man am besten in einer Horde, da sich das Pferd dort wohler fühlt. Nur in Sonderfällen ist eine Einzelhaltung geeignet.

Voriger Artikel
Das unterschätzte Huhn
Nächster Artikel
Rotkehlanolis und Bartagamen sind unkompliziert

Pferde sind Herdentiere und sollten deshalb idealerweise in einer Horde leben.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Bonn. Pferde dürfen nur in Ausnahmefällen allein gehalten werden. So schreiben es die Leitlinien des Bundeslandwirtschaftsministeriums vor. Wer eine Einzelhaltung der Tiere beobachtet, kann sich an die Veterinärbehörde wenden. Darauf weist der Deutsche Tierschutzbund hin.

Pferde brauchen den Kontakt zu Artgenossen, da sie sonst Verhaltensstörungen entwickeln können. Nur wenn das Tier beispielsweise krank ist und die Gesundheit anderer Pferde gefährden könnte, ist eine Einzelhaltung vertretbar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tiere
  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr