Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Deine Tierwelt Hunde und Katzen mit Flöhen immer auch entwurmen
Mehr Deine Tierwelt Hunde und Katzen mit Flöhen immer auch entwurmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 13.09.2017
Ein Floh-Befall bei Hunden kann auch zu einem Bandwurm führen. Erste Anzeichen für einen Bandwurm sind Durchfall und Appetitlosigkeit. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn
Anzeige
Berlin

Wenn sich Flöhe im Fell von Hund oder Katze einnisten, ist ein Bandwurm oft nicht weit. Der Grund: Juckt ein Floh die Tiere, nagen sie häufig an den betroffenen Stellen - und verschlucken so Flöhe, die wiederum sogenannte Bandwurmfinnen mit sich tragen.

Darum sollten Tierbesitzer ihrem Vierbeiner nicht nur Mittel gegen Flöhe, sondern auch ein Präparat gegen Würmer verabreichen. Darauf weist Tina Hölscher von der Organisation Aktion Tier hin.

Anzeichen für eine Infektion mit dem Gurkenkernbandwurm, den Flöhe übertragen können, sind zum Beispiel Durchfall und Appetitlosigkeit. Theoretisch können Flöhe den Angaben nach auch Menschen damit infizieren - dafür muss es allerdings sehr unhygienisch zugehen. Wirklich gefährdet sind daher in der Regel höchstens Kleinkinder, die mehr oder weniger alles in den Mund stecken.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Manchmal geben Katzen Laute von sich, die an Kinderschreie erinnern. Das kommt nicht nur beim Revierkampf vor. Ältere Tiere miauen in dieser Weise oft ohne ersichtlichen Grund - und das vor allem nachts.

08.09.2017

Viele Goldfische sind überzüchtet. Das können Verbraucher im Fachgeschäft nicht immer leicht erkennen. Besser gelingt es ihnen, wenn sie sich an ganz bestimmten äußeren Eigenschaften orientieren.

25.08.2017

Papageien sind außergewöhnliche Haustiere, insbesondere weil sie sprechen können. Leider neigen die Vögel zu Verhaltensauffälligkeiten. Doch diesen kann man durch die richtige Haltung entgegenwirken.

23.08.2017
Anzeige