Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Deine Tierwelt Hunde sind im Biergarten oder Restaurant nicht immer erlaubt
Mehr Deine Tierwelt Hunde sind im Biergarten oder Restaurant nicht immer erlaubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 05.06.2018
Wer seinen Hund in einen Biergarten mitnehmen möchte, sollte sich vorher erkundigen, ob dies auch erlaubt ist. Quelle: Frank Leonhardt
Berlin

Mit dem Hund in den Biergarten? In bestimmten Fällen darf der Gastwirt den Zutritt für Vierbeiner verbieten. Denn er hat das Hausrecht, teilt der

Deutsche Anwaltverein mit.

Wenn das Lokal beispielsweise Lebensmittel offen präsentiert, etwa an einer Salatbar oder einem Büffet, können Hunde aus Hygienegründen nicht erlaubt sein. Eine gesetzliche Regelung, die Hunde in Restaurants oder Kneipen verbietet, gibt es aber nicht.

Hängen am Eingang keine entsprechenden Verbotsschilder, können Halter davon ausgehen, dass Hunde erlaubt sind. Wer auf Nummer sicher gehen will, fragt vor dem Betreten des Restaurants nach oder ruft vorab an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn Vogel-Halter den Verdacht haben, dass ihr Tier nicht mehr satt wird, könnte es an Mottengespinsten liegen. Diese sorgen dafür, dass die Vögel hungrig bleiben.

04.06.2018

Wer einen verlassenen Jungvogel am Wegesrand findet, sollte nicht gleich eingreifen: Meist brauchen die Federtiere weniger Hilfe als angenommen. Handeln ist nur gefragt, wenn ernste Gefahr droht.

01.06.2018

Egal ob Mensch oder Hund - eine Bindehautentzündung kann sehr unangenehm werden. Doch was verursacht die Erkrankung beim Vierbeiner? Und wie reagieren Tierhalter am besten?

01.06.2018